Suche innerhalb von reisebuch.de

E-Bike oder Pedelec - der neue Fahrrad-Hype auch für den Urlaub

Kategorie: Travel News ǀ

Radfahren ist gesund und macht auch Spaß, solange es nicht bergauf oder gegen Wind und Regen geht. Rückenwind für Radfahrer gibt es nun durch die immer besseren E-Bikes oder Pedelecs und ein Spezial-Magazin.

 

Elektrobike Magazin

Das neue Elektrobike Magazin reflektiert den neuen Fahrrad-Hype - copyright elektrobike-magazin.de

Der alte Drahtesel hat ausgedient: Wer Radfahren betreibt, um voranzukommen und sich dabei in freier Natur etwas bewegen will, ohne dass es in schweißtreibende Quälerei unter gleichzeitiger Verkleidung als Alien ausartet, der schafft sich heutzutage ein E-Bike an. Oder man leiht sich eins an den zahlreichen Mietstationen in den Ferienregionen oder Großstädten.

Ein Elektrorad wird als Pedelec bezeichnet, wenn dessen Fahrunterstützung mittels Elektromotor nur durch Treten der Pedale abgefordert werden kann. Und um diese soll es gehen.

Das neue Fachmagazin Elektro Bike 1/2011 hat in einer Art E-Bike-Manifest fünf Gründe zusammengestellt, die für das E-Bike sprechen: Entspannung, Fahrt zur Arbeit, Spaß an Innovation, Kreislauftaining und Erlebnis.

Für Urlauber in Deutschland haben sich bislang vier Regionen auf E-Bike-Fortbewegung spezialisiert: Weserbergland, Vogtland, Bayerischer Wald und das Münsterland.

Auch gibt es für iphone eine App von Movelo, die alle Infos zu Strecken und Lademöglichkeiten liefert.

Das Hauptproblem unterwegs ist bei längeren Strecken die Stromversorgung. Hier hilft u.a. die Website www.ebike-tankstellen.de

Mehr Infos zum Thema unter: www.elektrobike-magazin.de