09.08.2014

Flugreisen - wie Ihr nächster Flug besonders gemütlich wird

Kategorie: Travel News
Von: d.st.

Kaum ein Mensch freut sich nicht auf den Urlaub. Anders geht es vielen mit der Anreise. Vor allem Langstreckenflüge bereiten einigen Zeitgenossen schon beim Gedanken daran Magenschmerzen. Langwierige Reisevorbereitungen, Stress am Flughafen und stundenlanges Eingepferchtsein im Flugzeug selbst macht für manche das Fliegen zur Tortur. Die gute Nachricht ist: Sie können schon im Vorfeld einiges tun, um Ihren Flug so angenehm wie möglich zu gestalten. Gerade bei Langstreckenflügen ist eine gute Vorbereitung die halbe Miete.

copyright if/reisebuch.de

Eine Flugreise entspannt zu genießen, ist keine Selbstverständlichkeit - copyright if/reisebuch.de (copyright if/reisebuch.de )

Tipps für die Reiseorganisation

Wer mit einem entspannten Gefühl in den Urlaub fliegen will, sollte vorher möglichst alles Notwendige geregelt haben. Dazu gehören:

  • die Buchung des Hotels
  • die Durchführung notwendiger Impfungen
  • die Beschaffung wichtiger Informationen zum Zielort, auch zum Klima
  • die Organisation einer Betreuung für etwaig vorhandene Haustiere. Auch Blumen im Garten oder im Haus wollen während Ihrer Abwesenheit gegossen werden.

Vor allem sollten Sie alle notwendigen Dokumente wie Reisepass, Impfbescheinigung, Auslandskrankenpass und Visa parat haben. Andernfalls kann es schon am Flughafen zu einem bösen Erwachen kommen.

Intelligent packen – vergessen Sie auch Hilfsmittel für den Flug nicht

Für manche ist das Packen für den Urlaub eine Wissenschaft für sich. Wenn Ihnen am Flughafen einfällt, dass Sie etwas Wichtiges vergessen haben, ist es mit der Ruhe jedenfalls erst einmal vorbei. Allein deshalb empfiehlt es sich, ausreichend vorher mit dem Packen zu beginnen – nicht erst am Vorabend – und sich eine Liste mit den notwendigsten Gegenständen für die Reise anzufertigen. Ganz oben auf dieser Liste sollten die bereits erwähnten Reisedokumente stehen. Zusätzlich empfiehlt es sich Dinge einzupacken, die den Flug angenehmer gestalten. Dazu gehören:

  • MP3-Player bzw. gute Kopfhörer für das Smartphone. Gute Kopfhörer sind empfehlenswert, weil diejenigen, die im Flugzeug verteilt werden, meist nur eine schlechte Qualität aufweisen.
  • Bücher oder Zeitschriften (Tageszeitungen erhalten Sie meist am Flughafen oder im Flugzeug selbst)
  • Spezielle Verpflegungen oder Leckerbissen für die gute Laune
  • Leichte Stützstrümpfe
  • Eventuell Medikamente gegen Flugangst
  • Ohrstöpsel und Augenmasken

Erkundigen Sie sich außerdem genau darüber, wie viel und was Sie als Handgepäck mitnehmen dürfen. Vergessen Sie nicht, dass Flüssigkeiten nur in einem begrenzten Rahmen und in durchsichtigen Plastikbeuteln transportiert werden dürfen.

Sich körperlich auf den Flug vorbereiten

Damit Sie einen Langstreckenflug physisch und psychisch überstehen, hilft es, schon am Vorabend ein paar Tipps zu beherzigen. Bewährt hat es sich, nicht zu spät ins Bett zu gehen und vor dem Schlafen ein wenig Sport zu treiben bzw. Entspannungsübungen durchzuführen. Verzichten Sie auf schwere Mahlzeiten, Alkohol und zu viel Kaffee, bevor Sie zum Flughafen aufbrechen. Verdauungsstörungen können einen längeren Flug schnell zur Tortur werden lassen. Wenn Sie an Flugangst leiden, sollten Sie bei Bedarf vorher einen Arzt konsultieren. Eine leichte Kleidung ist vorteilhaft für das Fliegen selbst, denken Sie aber auch an das Klima am Zielort.

Gute Organisation beugt Stress vor

Gerade bei Flugreisen ist es wichtig, genug Zeit einzuplanen. Wer zu spät am Flughafen ankommt, für den beginnt der langersehnte Urlaub schon mit viel Hektik. Deshalb gilt:

  • Stellen Sie sich rechtzeitig den Wecker. Wenn Sie ein Langschläfer sind, der schwer aus den Federn kommt, rentiert es sich, sich gleich zwei Wecker zu stellen bzw. – wenn das der Partner nicht übernehmen kann – einen Freund für einen Weckruf anzuheuern.
  • Wiegen Sie Ihr Gepäck, damit Sie die zulässigen Maße nicht überschreiten. Andernfalls können hohe Extragebühren auf Sie zukommen. Im schlimmsten Fall dürfen Sie ein Gepäckstück gar nicht mitnehmen.
  • Kalkulieren Sie großzügig. Öffentliche Verkehrsmittel haben oft Verspätung und ein Taxi kann schnell im Stau steckenbleiben. Beziehen Sie diese Möglichkeiten in Ihre Reiseplanung mit ein und brechen Sie lieber früher auf. Die Zeit am Flughafen können Sie sich immer noch mit einem guten Buch vertreiben.
  • In der Regel haben Sie heutzutage die Möglichkeit, am Tag vor Ihrer Abreise online einzuchecken. Das erspart Ihnen am Flughafen eine Menge Stress.

Ein Tipp für eine möglichst angenehme Anreise zum Flughafen besteht darin, Gesellschaft mitzunehmen. Wenn Sie in der Gruppe verreisen, fahren Sie am besten gemeinsam. Sonst fragen Sie einfach in Ihrem Bekanntenkreis, ob jemand Lust hat, Sie – vielleicht gegen ein kleines Dankeschön – zum Flughafen zu fahren. So macht die Fahrt zum Flughafen gleich viel mehr Spaß.

Am Flughafen selbst – lassen Sie sich Zeit

Viele Menschen mögen es nicht, längere Zeit am Flughafen zu verbringen. Nehmen Sie es gelassen und üben Sie sich in Vorfreude auf Ihren Urlaub. Nehmen Sie vielleicht noch ein kleines Frühstück zu sich oder gehen Sie ein wenig bummeln. Vermeiden Sie aber auch hier zu viel Kaffee, Alkohol und schwere Speisen. Es lohnt sich außerdem, sich vor langen Flügen ein wenig die Beine zu vertreten. Schließlich werden Sie die nächsten Stunden nur wenig Gelegenheit für Bewegung haben.

Gehen Sie früh genug zur Sicherheitskontrolle und zum Boarding. Gerade erste kann gerne längere Zeit in Anspruch nehmen. Bereiten Sie sich am besten auch darauf vor, indem Sie alle Metallgegenstände aus Ihren Taschen und von ihrer Kleidung entfernen und sich noch einmal vergewissern, dass sich nichts in Ihrem Handgepäck befindet, was Sie nicht auf den Flug mitnehmen dürfen. So müssen Sie nichts auspacken.

Im Flugzeug – sorgen Sie für Zeitvertreib und Bewegung

Im Flugzeug geht es vor allem darum, sich die lange Zeit bis zur Anreise so angenehm wie möglich zu vertreiben. Dazu steht Ihnen bei Langstreckenflügen im Regelfall ein ausgedehntes Unterhaltungsprogramm zur Verfügung. Außerdem können Sie auf mitgebrachte Bücher, Zeitschriften und Musik zurückgreifen. Manchmal ergeben sich auch im Flieger nette Unterhaltungen mit ihren Mitreisenden. Achten Sie in jedem Fall immer darauf, möglichst rücksichtsvoll gegenüber den anderen Fluggästen zu sein – zum Beispiel wenn Sie Ihre Sitzlehne zurückklappen. Zusätzlich sind folgende Tipps hilfreich, um einen möglichst angenehmen Flug zu haben:

  • Trinken Sie viel, aber verzichten Sie auf kohlensäurehaltige Getränke, zu viel Kaffee und Alkohol.
  • Nehmen Sie am besten leichte Speisen (Obst, Gemüse, Vollkornbrot) zu sich.
  • Stehen Sie ab und zu auf und gehen Sie ein paar Schritte. Auch empfehlenswert ist die Venenpumpe. Dabei gehen Sie mit den Füßen abwechselnd auf die Zehenspitzen und auf die Fersen.

 

Achten Sie auch auf die Wahl der Airline

Natürlich ist es auch wichtig, eine Airline mit einem gewissen Komfort zu wählen. Sollte nur ein geringes Budget zur Verfügung stehen, ist etwas Recherche von Nöten. So bietet Fairliners.com immer wieder günstige Flüge mit komfortablen Airlines.
Zu den hilfreichsten Angewohnheiten während einer langen Flugreise gehört eine positive Grundeinstellung. Freuen Sie sich gemeinsam mit Ihren Mitreisenden auf Ihren Urlaub, seien Sie freundlich und üben Sie sich im Lächeln. So vergeht die Zeit wie im Flug. 

Suche innerhalb von reisebuch.de
Wir über uns


Anzeige

Unsere Empfehlungen:

Travel News

Fernbusse

Buchen Sie Ihre Traum Kreuzfahrt bei Kreuzfahrten 24. Wir haben nicht nur die günstigsten Preise, sondern sind auch im Service einer der besten Anbieter. Erleben Sie z.B. eine AIDA Kreuzfahrt ins Mittelmeer. Unvergessliche Momente garantieren wir Ihnen schon jetzt.