Suche innerhalb von reisebuch.de

Disney World in Orlando Florida

Disney Castle © by Truello – flickr.com
Disney World Orlando

Trotz aller Konkurrenz ist und bleibt Disney World unangefochtenes Zugpferd der Orlando Vernügungspark-Agglomeration. Disney World beherbergt mit dem Magic Kingdom, dem Epcot Center, dem Animal Kingdom und Disney’s Hollywood Studios vier der beliebtesten Themenparks im Raum Orlando. Sie liegen allesamt in der nördlichen Hälfte des weitläufigen, üppig grünen und von Seen durchsetzten Disney-Geländes. Mit der Außenwelt und untereinander sind sie über ein eigenes autobahnartiges Straßennetz verbunden.

Neben den Themenparks betreibt die Disney Corporation auf ihrem Gelände außerdem den Shopping-, Restaurant- und Discokomplex Downtown Disney mit Disney Quest, das Disney Institute, das Kurse und Workshops anbietet, das Sportzentrum Disney’s Wide World of Sports, die Auto- und Motorradrennbahn Walt Disney World Speedway, mit der Typhoon Lagoon und Blizzard Beach zwei Plansch- und Wasserrutschenparks, sechs Golfplätze, an die zwanzig Hotelanlagen und einen, das muss man zugeben, vorbildlich angelegten Campingplatz.

Die Öffnungszeiten der prinzipiell ganzjährig operierenden Parks hängen ab von Andrang und Jahreszeit. Magic Kingdom und das Epcot Center sind meistens 9-21 Uhr geöffnet, Animal Kingdom 8-17/19 Uhr und Disney’s Hollywood Studios 9.30-20.30 Uhr.

Diese Zeiten sind aber flexibel. An Feiertagen, bei besonderen Veranstaltungen und in der Hochsaison bleiben die Parks ein, zwei und mehr Stunden länger geöffnet. Manchmal werden die Tore auch morgens für Frühaufsteher eine Stunde vor der offiziellen Zeit aufgeschlossen – Infotafeln jeweils an den Eingängen.

Bei den Touristeninformationen und in allen Hotels und Motels liegt die monatlich neue Broschüre Disney: Times & Information, in der man die aktuellen Zeiten und weitere Informationen, z.B. zu besonderen Veranstaltungen finden kann.

Der Eintritt ist für alle Themenparks identisch. Die Tagestickets kosten am als One-day-onepark- Pass $75 für Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren, $63 für Kinder von drei bis neun Jahren, jeweils plus 6,5% Umsatzsteuer. Kinder unter 3 Jahren benötigen kein Ticket. Wer an einem Tag zwei Parks besuchen möchte, muss $50 zusätzlich zahlen, für noch mal plus $50 pro Tag gibt’s »Magic your Way« mit Zugangsberechtigung auch zu den Wasserparks und der Abendunterhaltung auf Pleasure Island. Alle Tickets kann man an der Kasse des jeweiligen Parks, im Internet und in den Disney-Hotels kaufen.

Hinweis: Disney erhöhte in der Vergangenheit die Eintrittspreise jedes Jahr und veränderte ebenso immer wieder die (einschränkenden) Details der Nutzung.

Mit Mehrtagespässen – beliebig für 2-10 Tage erhältlich – spart man gegenüber mehreren Tageskarten bis zu 3 Tagen nur wenig, nur wer länger bleibt, kommt in den Genuß von substanziellen Ermäßigungen pro Tag (siehe dazu vor allem die Website www.wdw info.com, dort Schaltfläche »Tickets« mit detaillierten Preisen inkl. Steuern). «Einfache« Mehrtagespässe beziehen sich indessen nur auf einen Park pro Tag. Wer innerhalb eines Tages wechseln möchte, braucht einen Park Hopper Pass und zahlt dafür 2009 bei 2 Tagen $199, Kinder $175 plus 6,5% tax. Mit Wasserparks etc. (»Magic your Way Passes«) kostet das heftige $249/$225.

Die – sich erfahrungsgemäß alljährlich ändernden – Einzelheiten entnimmt man der Disney-Website, www.disneyworld.disney.go.com/tickets-passes, oder – wie gesagt, unkomplizierter und übersichtlicher ohne eigene Dateneingabe – dem »inoffiziellen« Disneyworldportal www.wdwinfo.com.

Im Gegensatz zu anderen Amusement Parks gewährt Disney (mit Ausnahme für Einwohner Floridas) so gut wie keine Discounts, zumindest nicht an den Kassen der Parks und sonstwo vor Ort. Lediglich im Internet gibt es herabgesetzte Preise für Vorausbucher von Mehrtagestickets. Und wer am Tag seines Geburtstags kommt, darf sogar ganz umsonst einen Park besuchen.

Es kann gelegentlich günstig sein, Mehrtagespässe bereits hier (Reisebüros, Veranstalter) vor der Reise zu beschaffen, wenn es Aktionen wie »1 Pass zum vollen Preis, 2. Pass 50%« o.ä. gibt, die nicht vor Ort gelten und nicht im Internet annonciert werden.

Zu den Eintrittspreisen der Themenparks addiert sich für alle, die per Auto nach Disney World kommen, eine Parkgebühr von $12 für Pkw und $13 für Wohnmobile. Das Parkticket gilt den vollen Tag für alle Parkplätze der WDW auch bei Wechsel. Gäste der Hotels auf dem WDW-Gelände bezahlen keine Parkgebühren.

Nicht nur für Disney-Tickets, sondern für alle Parks in Orlando und Umgebung zeigt die folgende Website die aktuellen Preise:

  • www.officialticketcenter.com

Außerdem findet man dort zeitweise laufende Sonderangebote und kombinierte Ticketpreise für mehrere Parks und mehrere Tage einschließlich Busch Gardens in Tampa etc.