Suche innerhalb von reisebuch.de

Reise-Apps: Währung, Gesundheit, Wetter



Ohne Moos, nix los - das gilt ganz besonders für den Urlaub. Währungsumrechner (z.B. Currency Pad, iPhone) helfen dabei, das Urlaubsbudget außerhalb des Euro-Raumes im Auge zu behalten und damit der Kellner am Ende nicht beleidigt von dannen zieht, gibt es Trinkgeld-Rechner. Wer sich schwer mit Gallone, Fuß oder Meile tut, für den sind außerdem Maßeinheiten-Umrechner-Apps (z.B. Unit Converter) das Richtige.

Im Urlaub möchte man am allerwenigsten krank werden: Reisegesundheits-Apps informieren schon vorher, welche Impfungen am Zielort notwendig sind und was in die Reiseapotheke gehört, manche empfehlen sogar die Sonnenschutz-Stärke vor Ort und für den Fall der Fälle lässt sich die nächste Apotheke oder Arzt sowieso per App finden.

Ob man Sonnencreme überhaupt benötigt oder doch der Regenschirm angesagt ist, das erfährt man mithilfe einer Wetter-App - schließlich spielt das Wetter im Urlaub eine wesentliche Rolle bei der Tagesplanung (z.B. WeatherPro oder AccuWeather).

 

Sonstiges

Wer mit dem Gesetz nicht in Konflikt geraten oder anderweitig negativ auffallen möchte, besorgt sich Apps zu den Regeln und Gesetzen des jeweiligen Urlaubslandes. Für Wanderurlaub-Liebhaber interessant: eine App, mithilfe der sich Tiere und Pflanzen bestimmen und sogar Vogelgezwitscher identifizieren lässt.

ACHTUNG: Roaming kann teuer werden, wenn man keine Flatrate für das Surfen im ausländischen Handy-Netz abgeschlossen hat - im Zweifelsfalle lieber offline bleiben oder den nächsten WiFi-Anschluss (z.B. mit der App Wi-Fi-Finder für iPhone, Android) suchen!

E.P.

Weiter zu den Informationen über Reiseführer-Apps

Lesen Sie auch:

E-Books für die Reise
Reiseführer als E-Book