Suche innerhalb von reisebuch.de

Die Nächte auf Ibiza sind lang. Nach dem Essen schlendert man erst mal durch die Straßen der Unteren Altstadt, bevor man in eine der Bars einkehrt und für den späteren Discobesuch die nötige Energie tankt. Geeignete Treffpunkte sind die Cafés um den Passeig Vara de Rey und die dahinter liegende Plaça des Parc.

Im Stadtteil Sa Penya finden in der Hochsaison allabendlich Umzüge von Transvestiten und Transsexuellen statt, und die Clubs werben mit aufwendigen Shows und Trubel um Besucher.

Speziell in der Hafengegend verteilen jeden Abend – wie schon erwähnt – »Schlepper« verbilligte Eintrittskarten für die Discos. In Eivissa selber handelt es sich dabei vor allem um das Pacha und das El Divino; außerhalb der Stadt in Richtung Sant Antoni um das Amnesia und das Privilege. Im Bereich zwischen der Plaça de sa Tertúlia und der Carrer Barcelona (im so genannten East End) erfährt man in den Bars und Lokalen die jeweiligen Details zum Shuttle-Service für die Discos Privilege und Amnesia.

Ibiza - Überblick über die besten Kneipen

Neben »alteingesessenen« Lokalen gibt es in der Unteren Altstadt viele Kneipen, die von Saison zu Saison Namen und Besitzer wechseln. Zu den mittlerweile etablierten Lokalen gehören das Mao Rooms (Carrer Major Enmig), das La Tierra (Carrer de Cipriano Garijo/Carrer de Trinitat), das Base (Carrer de Cipriano Garijo), das Delfín Amnesia (Carrer de Cipriano Garijo), das Rock (Carrer de Cipriano Garijo), das Bliss (Plaça des Parc), das Zuka (Carrer de la Verge) und das Noctumbula (Carrer Alfonso XII).

Ibiza - Überblick über die besten Bars

  • Can Pou Bar

Carrer Lluis Tur i Palau 19, Tel. 971 310875, Mo-Sa 8-4 Uhr
Diese Bar unweit der Fährschiffmole ist eine typische Hafenkneipe. Das Publikum ist jung. Im Winter ist das Can Pou Szenetreff der einheimischen Jugend.

  • Bar Mar y Sol

Carrer Lluis Tur i Palau 1, Tel. 971 315234, täglich 8.30-2.30 Uhr

Hier muss praktisch jeder vorbei, der entweder in die Altstadt oder wieder weg will. Das Mar y Sol ist eine der beliebtesten Bars in Eivissa. Man kann dort bei einem Cocktail oder mehreren davon endlos sitzen und dem, was vorgeht, zuschauen.

  • Keeper

Passeig Maritim in der Nähe des El Divino, Tel. 971 310509, täglich 23-6 Uhr

Der Schickeriatreff für Discogänger. Wer etwas auf sich hält, nimmt im Keeper erst einmal einen (ziemlich teuren) Drink und versucht zu erfahren, wo die »In-Crowd« sich diese Nacht trifft. Wem das egal ist, beobachtet einfach nur die bunte Szenerie.

  • Montesol

Passeig Vara de Rey 2, Tel. 971 310161

Für einem guten Kaffee geht nichts übers Montesol, das älteste Kaffeehaus Ibizas. Diese ibizenkische Institution, in der sich die Einheimischen noch bis Mitternacht treffen, befindet sich im gleichnamigen Hotel. Auf dem Passeig Vara de Rey kann man vor dem Gebäude auch gut in der Sonne sitzen und frühstücken. Mittleres Preisniveau.



  • Teatro Pereyra

Carrer Conde de Rosellón, Tel. 971 191468, www.teatropereyra.com täglich 7-4 Uhr

Das Teatro Pereyra ist eine Bar, in der jeden Abend Live Jazz oder Blueskonzerte stattfinden. Der Eintritt ist frei, jedoch steigen die Getränkepreise ab 22.00 Uhr auf das Doppelte. Die Musiker sind durchweg ausgezeichnet. Kein Wunder, dass sie auch viel Prominenz hier trifft. Für alle Langschläfer gibt es im Pereyra länger als irgendwo sonst Frühstück. Besonders gute Tapas findet man im Txintxo Txintxo gleich nebenan.

  • Casino de Ibiza

Carretera de Sant Antoni unweit des Kreisels Joan XXIII. Tel. 971 313312, www.casinoibiza.es täglich 22-5 Uhr, Spielautomaten 18-6 Uhr.

In diesem eher hässlichen Zweckbau ohne Atmosphäre kann man neben Roulette und Black Jack sein Glück auch an den Automaten versuchen. Krawatte oder das kleine Schwarze darf getrost zuhause lassen, wer ansonsten keinen ungepflegten Eindruck macht, nicht aber den Personalausweis.

Ibiza - Wichtiger Tipp für Ibizas Nachtleben

Das Nachtleben Ibizas spielt sich ausschließlich in den Sommermonaten ab. Die meisten Discos sind ab Oktober bis Ende Mai geschlossen!