Suche innerhalb von reisebuch.de

<< Vorherige Seite

Eivissa - Sa Penya, die untere Altstadt

Obelisco a los Corsarios

Auf der Plaça d’Antoni Riquer direkt am Passeig des Moll steht der Obelisco a los Corsarios, das Denkmal für den Korsaren Antonio Riquer Arabí (1773-1846), der Piratenangriffe auf Ibiza abwehrte . Unter anderem besiegte er 1805 den Seeräuber Miguel Novelli. Vier Jahre später versenkte er die britische Brigg »Felicity « und avancierte damit zum Lokalhelden Ibizas. Von ihm erzählt man noch heute den Kindern.

Esglesia de Sant Elm

Die kleine Esglesia de Sant Elm steht an der Carrer Josep Verdera und diente früher den Fischern als Kapelle. Sie wurde 1936 von den Faschisten zerstört und elf Jahre später wieder aufgebaut.

Denkmal Vara de Rey

Am Passeig Vara de Rey ist das Denkmal zu Ehren des gleichnamigen ibizenkischen Generals, das Monument General Joaquín Vara de Rey i Rubió, der 1898 im Krieg um die spanische Kolonie Kuba gegen die USA fiel, nicht zu übersehen.



Far de Botafoch © by Reise-Know-How-Verlag
Far de Botafoch in Eivissa

Eivissa - Puig des Molins

Der »Mühlenberg« Puig de Molins diente einst den Phöniziern als Nekropole; sie schlugen im Laufe der Jahre rund 4000 Grabkammern in den Felsen. Das an dessen Nordrand errichtete Museu Monográfico del Puig des Molins gilt unter Historikern als das Museum mit der reichsten und wertvollsten punischen Sammlung der Welt. Hier kann man Sarkophage und Opfergaben, Kriegsgerät, Schmuck, Münzen, aber auch Straußeneier, kleine Terrakottafiguren und Statuen bewundern. Der Augapfel des Museums ist eine Büste der phönizischen Göttin Tanit, die man in einer Höhle bei Sant gefunden hat. Der Puig des Molins wurde wie die Altstadt vor einigen Jahren zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

Via Romana 31, Cami Vell de Sant Josep, Tel. 971 301771 April-Sept. Di-Sa 10-14, 17-20, So 10-14 Uhr; Okt.-März Di-Sa 10-13, 16-18, So 10-14 Uhr.

Eivissa - Far de Botafoch

Der Leuchtturm von Eivissa, Far de Botafoch, steht an der exponierten Punta Grossa hinter der Platja d‘es Duros auf der anderen Seite der Hafenbucht dem Zentrum gegenüber. Von dort aus genießt man einen weiten Blick auf die Stadt. Von der unteren Altstadt dorthin sind es ca. 3,5 km. Man folgt einfach der Straße rund um die Bucht oder - zu Fuß – der Hafenpromenade bis zum Stadtteil Botafoch. Die Weiterführung bis zum Leuchtturm ist nicht zu verfehlen. Fußgänger können sich in Botafoch am Hotel El Corso orientieren und von dort weiter am Wasser entlang laufen.