Suche innerhalb von reisebuch.de

Geographie und Kennzeichnung

Der Südwesten Ibizas, vom Rest der Insel in etwa abgegrenzt durch die Linie Eivissa-Sant Antoni, ist die wirtschaftlich bedeutendste Region Ibizas. Dort befinden sich u.a. fast die Hälfte aller Hotels und der Flughafen. Aber schon zu vortouristischer Zeit war der Südwesten Ibizas ökonomisches Zentrum. Die ganz im Süden angelegten Salinen machten Ibiza zeitweise zum wichtigsten Erzeuger von Salz im westlichen Mittelmeer und brachten der Insel hohe Einnahmen. Auch heute sind die Salinen noch aktiv, wiewohl überwiegend Naturschutzgebiet.

Ländliche Prägung

Trotz des Massentourismus hat der Südwesten seine ländliche Prägung großenteils bewahren können. In einigen Dörfern und abgelegenen Fincas abseits der Küste scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Dort spielt die Landwirtschaft immer noch eine wichtige Rolle, u.a. wächst auch im Südwesten der ibizenkische Wein (ví pagès).

Orte

Hauptort und Verwaltungssitz der Südwestregion ist Sant Josep, eine auf den ersten Blick durchaus modern wirkende Kleinstadt. Weitere nennenswerte Orte sind Es Cubells, Cala Vadella und Cala Tarida an der Südwest- bzw. Westküste.

Öffentlicher Transport

Lediglich die Strecke Eivissa-Sant Josep-Sant Antoni wird mit hoher Frequenz von Bussen bedient. Für alle Ziele abseits dieser Hauptroute ist die Zahl der täglichen Verbindungen selbst im Sommer klein, im Winter kaum noch vorhanden.

Landschaft

Südwestlich von Sant Josep erhebt sich der Sa Talaia (476 m), der höchste Berg Ibizas als erster einer Folge von Anhöhen um die 400 m, von denen die letzte, der Puig Llentrisca vor dem gleichnamigen Kap steil zum Meer abfällt. Östlich von Sant Josep erstreckt sich bis zu den Vororten von Eivissa und bis Sant Rafel
ein ebenfalls kaum besiedeltes Gebiet mit Höhenzügen und Kuppen zwischen 200 m und 400 m.

Küste

Keine der bislang beschriebenen Regionen besitzt eine so lange und abwechslungsreiche Küstenlinie wie der Südwesten. Zahlreiche kleine und große felsig eingefasste Buchten mit Sand- und Kieselstrand und steile Felsklippen kennzeichnen die westliche und südwestliche Küste, langer Sandstrand vor flachem Hinterland und Dünen mit feinsandigen Stränden den äußersten Süden hinter dem Beton des Flughafens. Nahezu ganz verschwunden sind dagegen mit der dichten Bebauung die Dünen an der Platja d’en Bossa im Südosten de Region.