Suche innerhalb von reisebuch.de


Sant Antoni, Teil II

Ei des Kolumbus © by Hans-R. Grundmann - RKH-Verlag
Das Ei des Kolumbus

<< Vorherige Seite

Sehenswürdigkeiten in Sant Antoni

Straßenkünstler und mehr

Wie erwähnt, ging Sant Antoni aus einem Fischerdorf hervor; einen historisch gewachsenen Kern gibt es daher nicht. Sehenswürdigkeiten sind mithin rar, so man nicht die Promenaden sowie die Plaça Espanya, zwei Blocks hinter dem Yachthafen und den Passeig des Ses Fonts mit ganz hübschen Café- und Restaurantterrassen dazuzählt. Dort unterhalten in der Saison ab spätem Nachmittag Straßenkünstler, Musiker und Porträtisten die von den Stränden zurückkehrenden Urlauber.

Kirche

Das älteste Bauwerk des Ortes ist die Wehrkirche Sant Antoni Abad an der Carrer Ample, 4 Blocks entfernt von der Hafenpromenade. Sie wurde auf den Fundamenten einer maurischen Moschee errichtet und trotzte manchen Piratenangriffen.

Ou de Coloms

Über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt ist immerhin das Ei des Kolumbus, das 1992 zum 500. Jahrestag der Entdeckung Amerikas aufgestellt wurde. Die Skulptur steht unübersehbar auf dem Grün des zentralen Kreisverkehrs östlich des Hafens.

Aquarium

Eine als Aquarium bezeichnete Höhle mit mehreren von Meerwasser durchspülten Becken befindet sich etwa 1 km nördlich der Cala des Moró. Früher hielten dort Fischer ihren Fang frisch; heute kann man dort einige Fischarten und anderes Getier der Meeresregion beobachten. Das Aquari Cap Blanc, Tel. 608 433466, ist täglich 10-18 geöffnet; Eintritt €3, Kinder die Hälfte.

Zur ganz urigen Anlage gehört auch ein rustikales Open-air Café. Auf vielen Pfaden über das unwegsame Gelände dahinter hinweg gelangt man zum Cap Blanc und steht nach ca. 400 m an der Cala Gració.



TexMex Restaurant © by Hans-R. Grundmann - RKH-Verlag
TexMex Restaurant "Tijuana"

Essen und Trinken

Fastfood

Da Sant Antoni vorwiegend von Pauschalurlaubern mit Halbpension gebucht wird, spielen Fast Food-Lokale, speziell Fish & Chips-Buden mit Blick auf die britische Klientel, für den Hunger zwischendurch eine ersichtlich wichtige Rolle.

Aber es gibt auch einige gute, sogar ausgezeichnete Restaurants:

Rias Baixas

Carrer d’Ignasi Riquer 4, Tel. 971 340480; täglich geöffnet 13-16 Uhr und 20-24 Uhr

Gerichte aus dem Nordwesten Spaniens. Empfehlenswert sind die Goldbrasse im Salzmantel (oratar al sal), die Langustensuppe (calderata de langosta) und die Hummersuppe (caldereta de bogavante). Menükosten liegen zwischen €25 und €35.

The Curry Club

Carrer de San Antoni 38, Tel. 971 343604, täglich 20-24 Uhr.

Das älteste indische Lokal der Insel hat Gerichte ab €8. Spezialität ist das CTM (Chicken Tikka Masala). Sowohl drinnen als auch auf der großen Terrasse sitzt man angenehm.

El Rincón de Pepe

Carrer Sant Mateu 6, Tel. 971 340697, täglich 13-24 Uhr.

Eine der wenigen wirklich spanischen Adressen in Sant Antoni. Hier bekommt man Tapas und andere Vorspeisen preiswert.

Ristorante Vatican

Carrer Alemania 5, Tel. 971 341760, täglich 20-24 Uhr.

Italienische Gerichte, besonders gut ist frische Pasta. Küche und Ambiente entsprechen dem etwas höheren Preisniveau. Speziell am Wochenende sollte man reservieren. Deftiger und preiswerter sind die Portionen im Restaurant

Es Rebost de Can Prats

Carrer Cervantes 4, Tel. 971 346252, täglich 16-24 Uhr (außer dienstags)

Dieser Familienbetrieb hat vor allem ibizenkische Gerichte, »gehaltvoll« ist arròs de matances, eine Art Schlachtplatte.

Tijuana

Wem nach Tex-Mex ist, geht ins Restaurant Carrer Ramón i Cajal, Tel. 971 342473, täglich 19-4 Uhr

Dort gibt’s zwar eher amerikanisch inspirierte Hausmannskost als authentische Gerichte der mexikanischen Küche, aber dafür anständige Portionen. Mittleres Preisniveau.

Sa Capella de Can Basora

Abschließend der Tipp für die »besondere« Gelegenheit: Landstraße Richtung Santa Agnès am letzten Kreisverkehr nördlich von Sant Antoni, Tel. 971 340057,
Di-Sa 20-24 Uhr, im Winter geschlossen

Das Sa Capella residiert im auf »edel-rustikal« umgestalteten Hauptschiff einer ehemaligen Kirche. Die Küche ist international- ibizenkisch auf hohem Niveau einschließlich der Preise. Beachtliche Weinkarte.

Nächste Seite >>