Suche innerhalb von reisebuch.de


Brot, Alioli und Oliven © by Edith Kölzer - RKH-Verlag
Brot, Alioli und Oliven für Zwischendurch

Zu vielen Gerichten gehört auf den Pityusen eine Tomatensauce. Auch Picadas, würzige Mischungen aus verschiedenen Essenzen, bei denen Knoblauch meist eine wichtige Rolle spielt, kommen häufig auf den Tisch.

Salsa de Tomate – Tomatensauce

Zutaten

5 Tomaten, 5-7 Esslöffel Olivenöl, 1-3 Knoblauchzehen, 1 Bund Petersilie, 1 Lorbeerblatt, Salz

Zubereitung

Die gehäuteten Tomaten in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Dann alle weiteren Zutaten dazugeben und gemeinsam soweit verrühren und schmoren, bis sich die Tomaten »verflüssigt« haben.

Picada Coenta – Scharfe Picada

Zutaten

3 Knoblauchzehen, 1 Bund Petersilie, 2 Esslöffel Essig, 1 Esslöffel Mehl, 1 Gewürznelke, 2 Lorbeerblätter, 1 Teelöffel rotes Paprikapulver, 1 Tasse Wasser, Salz und Pfeffer

Zubereitung

Zuerst Knoblauch mit Petersilie und einer Prise Salz im Mörser zerstoßen. Essig dazu und alles in einer Pfanne erhitzen. Kurz darauf folgen Gewürznelke, Lorbeerblätter, Paprika und Mehl. Das Ganze wird zum Kochen gebracht. Nun wird alles so lange mit Wasser verrührt, bis eine sämige Flüssigkeit entsteht.
Diese Picada passt sehr gut zu Fischgerichten.



Picada amb All i Llimon – Picada aus Knoblauch und Zitrone

Zutaten

3 Knoblauchzehen, 1 Bund Petersilie, 2 Esslöffel Olivenöl, 1 Prise rotes Paprikapulver, 1/2 Tasse Gemüsebrühe, 2 Esslöffel Zitronensaft

Zubereitung

Petersilie und Knoblauch kleinhacken, weitere Zutaten zufügen und alles zu einer Sauce vermischen.

Alioli – Knoblauch und Öl

Das wahre Alioli herzustellen, ist eine Kunst, bei der eine ibizenkische Hausfrau nur Knoblauch, Olivenöl und eine Prise Salz in einem Topf so lange schlägt, bis eine weiche Creme entsteht. Wir geben noch eine gekochte Kartoffel dazu.

Zutaten

4-5 Knoblauchzehen, 1 gekochte Kartoffel (kalt), 1-2 Esslöffel Olivenöl, Salz

Zubereitung

Knoblauch zusammen mit der Kartoffel und Salz in einem Mörser zerstoßen. Danach das Olivenöl dazu und so lange in einer Richtung rühren, bis eine weiche, luftige Creme entsteht. Zu Alioli passen Weißbrot und eingelegte Oliven.

Empfehlenswerte Restaurants

Gutes Alioli gibt es unter anderem im Es Pins an der C-733 (Strecke Eivissa -Portinatx) etwa bei Kilometer 14,8 oder im Ca’n Caus in Santa Gertrudis.