Suche innerhalb von reisebuch.de

Vancouver - Information, Orientierung und öffentliche Verkehrsmittel



Old CPR Station © by SqueakyMarmot - flickr.com
"Waterfront" Bahnhof in Vancouver

Information für Vancouver

Kartenmaterial und Broschüren zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt und der Provinz BC gibt es beim

Vancouver Touristinfo Centre
Plaza Level, 200 Burrard Street schräg gegenüber Canada Place,
Tel. (604) 683-2000; www.tourismvancouver.com

BC Travel Infocentre
131 East 2nd St, North Vancouver, Tel. (604) 987-4488

Verkehr und Straßen in Vancouver

Von Südosten und von Norden her ist Vancouver bequem über den TCH zu erreichen, der allerdings den Innenstadtbereich selbst nicht berührt. Er läuft über die Second Narrows Bridge, eine der beiden Brücken, die nach North Vancouver hinüberführen. Mit den südwestlichen Vororten ist Downtown durch die Burrard Bridge und die Granville Bridge verbunden. Zur Rush Hour ist in den Brückenbereichen oft alles »dicht«. Man sollte Autofahrten in die City von 7 Uhr bis 9 Uhr sowie zwischen15 Uhr und 18 Uhr daher möglichst vermeiden. Die wichtigste Nord-Süd-Achse ist die Straße #99, eine Fortsetzung der US-amerikanischen Interstate #5, die von der mexikanischen bis zur kanadischen Grenze läuft. Der Autobahnausbau endet im Vorort Richmond. Danach führt die #99 als Granville Street in die Innenstadt und weiter über die Lions Gate Bridge, North Vancouver und West Vancouver (verlaufsidentisch mit dem TCH) bis Horseshoe Bay und dann weiter nach Nordosten.



Orientierung in Vancouver

Die im Schachbrettmuster angeordneten Straßen von Downtown tragen Namen und alle das Attribut Street. Die meisten sind Einbahnstraßen. Außerhalb der Innenstadt heißen Straßen in Ost-West-Richtung Avenue, Straßen im Nord-Süd-Verlauf Street. Letztere führen wiederum Namen; die Avenues dagegen sind nummeriert, wobei die Nummerierung mit der 1st Avenue südlich der City beginnt.

Flughafen in Vancouver

Der Vancouver International Airport (YVR), www.yvr.ca, Tel. (604) 207-7077, liegt im Vorort Richmond, ca. 12 km südwestlich der Innenstadt, Flughafenzufahrt von Downtown (30 min) mit der Buslinie #098 (Burrard Station/Richmond Centre B-Line). Mit dem Airporter, Tel. 1-800-668-3141, www.yvrairporter. com, kostet die Fahrt $13. Abfliegende Passagiere entrichten eine »Airport Improvement Fee« von $15!

Öffentlicher Nahverkehr in Vancouver

Das öffentliche Nahverkehrssystem (TransLink, www.translink.bc.ca, Tel. (604) 953-3333), ist gut ausgebaut. Innerhalb des Stadtgebiets gilt ein Einheitstarif von $2,25, 10 Tickets $18, unabhängig davon, ob nun Bus, Bahn oder Schiff benutzt werden. Das Fahrgeld muß immer abgezählt zur Hand sein!

TransLink bedient neben Downtown diverse Vororte, darunter North Vancouver, Horseshoe Bay und Burnaby ($3,25-$4,50).

DayPass für Vancouver

Ein DayPass für $8 berechtigt zu beliebig vielen Fahrten mit allen Verkehrsmitteln (Bus, SkyTrain, SeaBus). Man bekommt den Pass u.a. in den Filialen der Supermarktkette Safeway, in den Mini-Märkten 7-Eleven (blaues Schild FareDealer im Fenster!) und an den SeaBus bzw. SkyTrain Ticket Machines.



SkyTrain in Vancouver

Die Expo Line des SkyTrain-Systems verkehrt im 6-Minuten-Takt (zu den Rush Hours morgens und nachmittags alle 2-3 min) zwischen Waterfront Station in der Nähe des Canada Place und der Endstation King George in Surrey südlich des Fraser River (über Burnaby und New Westminster). Zwischen den ersten vier Haltestellen in Downtown läuft der SkyTrain – Name hin, Name her – unterirdisch; die anderen Streckenabschnitte legt er oberirdisch (elevated) zurück. Ebenfalls ab Waterfront Station verkehrt die Millennium Line. Bis 2009 wird zusätzlich die Canada Line zwischen Airport und Downtown in Betrieb gehen.

Der SkyTrain lohnt sich auch für Touristen, weniger um irgendwo hinzukommen, sondern wegen der oft atemberaubenden Aussicht auf Meer, Berge und die Skyline während der Fahrt, z. B. von der Suspension Bridge über den Fraser River (östlich der Columbia Station), westlich der Namaimo Station oder östlich der Stadium Station. Unbedingt einplanen!

Parken in der City

Auto- und besonders Wohnmobilfahrer können ihr Fahrzeug gut außerhalb von Downtown im Umfeld einer SkyTrain Station parken und mit der Bahn ins Zentrum fahren. Dabei spart man nicht nur Zeit, sondern auch Geld, denn die in der Innenstadt zu entrichtenden Parkgebühren für einen ganzen Tag übersteigen leicht den Fahrpreis oder sogar die Kosten des bereits erwähnten DayPass selbst für mehrere Personen.

Per Boot nach Downtown

Relativ citynah liegt u.a. der Parkplatz des Vancouver Museum an der English Bay. Von dort gelangt man per Bus oder Boot (vom Anleger am Maritime Museum False Creek Ferries) rasch hinüber in die Innenstadt.

Preiswerte Mini-Kreuzfahrt

Auch North Vancouver kommt als Ausgangspunkt für eine Besichtigung des zentralen Vancouver in Frage: Der SeaBus pendelt tagsüber alle 15 min. vom Lonsdale Quay (dort ein Restaurant-, Markt- und Shoppingkomplex) über das Burrard Inlet nach Downtown zur SeaBus Station (Cordova/Ecke Granville). Bei gutem Wetter gehört dieser 12-minütige Trip mit Blick auf die Skyline der City zu den Höhepunkten eines Besuchs. Der Preis für eine Einfachfahrt mit dem Katamaran entspricht dem Stadtgebiet-Einheitstarif.