Suche innerhalb von reisebuch.de

Dollarkurs Kanada, Kanada Dollar

Kanada Dollarkurs und Reisekosten

(Stand: Ende Anfang 2013)

Über Jahre lag das Tauschverhältnis zwischen CAD und US$ bei CAD 1,50-1,30 für den US$. Auf dieser Basis erwies sich Canada damals als in etwa preislich vergleichbar, zeitweise (Unterkünfte und Campinggebühren) sogar billiger als der große Nachbar im Süden.

Die Dollarschwäche machte der CAD indessen nicht bzw. nur zum Teil mit. Er stieg gegenüber dem Dollar kontinuierlich und hatte zeitweise den US-Dollar sogar leicht überflügelt.Seit einiger Zeit werden beide Währungen mehr oder weniger gleich bewertet, schwanken also gegeneinander um den Austauschwert 1:1. Das im Schnitt höhere Preisniveau Canadas wird im Gegensatz zu früheren Jahren daher nicht mehr durch einen niedriger bewerteten CAD ausgeglichen.

Für den Touristen bleibt es auch für 2013 dabei: Reisen in Canada ist deutlich teurer als in den USA.  Außerdem gelten wegen der Provincial Sales Tax plus einer nationalen Mehrwertsteuer (GST 6%) höhere Umsatzsteuern als in den USA. Indessen sind davon Lebensmittel nicht betroffen.

Wer nur in Canada unterwegs sein möchte, sollte bei den Unterwegskosten (Benzin, Übernachtung, Versorgung etc.) zu den USA-Beispielen gute 20% addieren.

Unterkunftstarife und Campingkosten fallen im Schnitt aber immer noch – im Vergleich mit Europa – erträglich aus und sind auf dem Lande und in kleinen Städten nicht wesentlich höher als in den USA.

Die Automietpreise liegen um ca. 10%-20% über denen der USA. Die Campermiete ist ebenfalls ähnlich teuer wie in den USA, wobei die Fahrzeuge andere sind (viele Van Camper) und Saisonabgrenzungen wie Nebenkonditionen anders liegen. Insofern lassen sich die Kosten hier in vielen Fällen schwer vergleichen.

Die Benzinpreise in Canada liegen zur Zeit (Anfang 1013) zwischen CAD 1,10 (Alberta) und CAD 1,40 pro Liter (in abgelegenen Gebieten höher noch höher) mit Mittelwerten um CAD 1,20 bzw. um ca. €0,92 pro Liter.