Suche innerhalb von reisebuch.de

Route 4: Alaska und Yukon Territory

Vorschlag einer Tour durch Kanadas Westen und Alaska
Vorschlag einer Tour durch Kanadas Westen und Alaska





Eckpunkte der Route:
Anchorage – Portage – Abstecher nach Seward – Fähre Whittier- Valdez – Glennallen – Tok – Dawson City – Whitehorse – Skagway/Haines (Fähre) – Haines Junction – Alaska Highway – Fairbanks – Denali National Park – Anchorage.

  • Ausgangspunkte: Anchorage oder Whitehorse
  • Streckenlänge: einschließlich Abstecher ca. 3.500 km (davon ca. 100 km Schotterstraße zwischen Dawson City und Tok).
  • Zeitbedarf: inkl. Pausentage sehr gut machbar in 3 Wochen
  • Empfohlener Reisebeginn: ab Mitte Juni bis Mitte August
  • Bemerkungen: Die Route entspricht der Alaska-Rundtour ergänzt um Teile der Yukon-Rundtour. Damit kombiniert sie die meisten Alaska Highlights mit den attraktivsten Strecken und interessantesten Zielen im Yukon Territory. Die Fähre Whittier-Valdez sollte, die Fähre Seward-Valdez muß vorgebucht werden. Auf der Strecke Skagway–Haines kommt man in der Regel auch kurzfristig unter; zur Not fährt man den landschaftlich umwerdenden Klondike Highway von Whitehors nach Skagway hin und zurück.
  • Erweiterungsmöglichkeiten: Mit ein bißchen Extrazeit könnte man noch zusätzlich Atlin, Keno oder Homer besuchen und von Skagway/Haines aus einen Abstecher zum Glacier Bay National Park machen.