Suche innerhalb von reisebuch.de


Mallorca - Dragonera © by kpiris - flickr.com
Blick auf Dragonera © by kpiris - flickr.com

Sant Elm – Dragonera mit der »Margarita«

Das kleine Schiffchen fährt täglich von Mai bis September ab 10.15 Uhr etwa stündlich bis ca. 15.00 Uhr; Dauer der Überfahrt 15- 20 min; letzte Rückfahrt 15 Uhr; Retourticket €10.

Ab 01.10. bis 30.04. nur 10.15, 11.15, 12.15 und 14.45 Uhr. Mo und Fr finden Trips rund um die Insel Dragonera statt: 11 und 15 Uhr, €12.
Aktuelle Auskunft: 639 617545.

Hinweis: Wer mit dem Auto anfährt, muß die zur Fußgängerzone umgestaltete Hauptstraße umgehen: nach Erreichen des Ortes 2x rechts halten und dann links geradeaus durchs Villenviertel.

Die 3 km2 große, 4,2 km lang gestreckte »Dracheninsel« Dragonera, die an ihrer breitesten Stelle 900m misst, liegt nur knapp 1000 m vor der Südwest-Küste Mallorcas bei Sant Elm und ist ein Natur und Vogelschutzgebiet. Außer einem geschützten Hafenbecken und einem kleinen Info-Center gibt es auf Dragonera keine Infrastruktur.



Unmittelbar am Naturhafen befindet sich die kleine Rangerstation, von der aus geführte Touren in spanischer Sprache über die Insel angeboten werden. Man kann das Eiland aber in gut zwei Stunden auch auf eigene Faust erkunden.

Besucher sollten im Vorwege daran denken, Verpflegung und Getränke selbst mitzubringen. Bars oder gar Restaurants sucht man auf Dragonera vergeblich.

Zu den Leuchttürmen an den Enden gibt es Verbindungswege. Ein schöner Pfad führt auch zur alten Leuchtturmruine Far Vell, 360 m über dem Meer, wo ein toller Blick die Mühe des Aufstiegs belohnt.