Suche innerhalb von reisebuch.de

Der Ortsteil an der südlichen Seite der Bucht von Sóller heißt D`en Repic. Von Port de Sóller ist D`en Repic durch einen Torrent, ein felsiges Bachbett, getrennt, das sich nur auf einer Fußgängerbrücke überqueren lässt. Jenseits der Brücke gibt es entlang der hier dicht, aber nicht sehr hoch gebauten Gebäudezeile eine 200 m lange breite Uferpromenade mit viel Sitzkapaziät draußen.

Strand

Davor erstreckt sich ein breit aufgespülter Strand, der wegen seines flachen Verlaufs und der geschützten Lage in der Bucht besonders kinderfreundlich, zudem im Gegensatz zu den schmalen Stränden hinter den Straßenbahnschienen selten sehr voll ist.

Zufahrt D`en Repic/Parken

Per Auto geht es dorthin nur über eine Abfahrt von der Hauptstraße noch vorm Sa Mola Tunnel, dann ein kurzes Stück weiter auf der alten Straße Richtung Port de Soller und dann links über Bahntrasse und Torrent. Die Straße führt nach Überquerung der Brücke an der Hotelruine Rocamar vorbei durch rückwärtige Zitrusbaumgärten, stößt am westlichen Promenadenende auf die Bucht und läuft weiter bis zum Cap Gros hinauf. Hinter der Küstenbebauung in D`en Repic gibt es bei der letzten Kurve vor »Einfahrt« in den Ort (Hotel Los Geranios) einen Besucherparkplatz.

 

Restaurants

In der Brasserie, dem Restaurant im Los Geranios, findet man kulinarisch gehobenes Niveau; https://www.hotellosgeranios.com/

Dem steht das Restaurant Es Canyis am westlichen Ende der Promenade, früher ein einfaches Strandlokal, heute in nichts mehr nach; & 971 63 14 06, www.escanyis.es.

Etwas moderatere Preise gelten in den Lokalen an der Promenade, aber auch im Gartenrestaurant La Sinia, 200 m hinter der Hotelzeile (ausgeschildert), mallorquinische Küche; Tel. 971 638995.

Folgt man der Straße links um den Strand herum, passiert man auf ca. halber Höhe zum Cap Gros eine Abstiegsmöglichkeit hinunter zu Badeklippen am klaren Wasser der äußeren Bucht. Bereits von dieser Stelle aus hat man einen weiten Blick über die Bucht und aufs offene Meer.

Eine tolle Aussicht hat man von der verglasten Terrasse des Restaurant Es Faro neben dem Leuchtturm am Ende der Straße. Außerdem ist die Küche gut – bei gehobenem Preisniveau. Die Einkehr lohnt sich dort in erster Linie bei gutem Wetter an einem warmen Abend, wenn man draußen auf der Terrasse sitzen kann; www.restaurantesfaro.es.

Beach Club Agapanto © by Peter Neumann - Reise-know-how - Verlag
Beach Club Agapanto © by Peter Neumann - Reise-know-how - Verlag

Ein paar Schritte weiter steht die Wanderherberge Muleta, eine der Übernachtungsstationen auf der Süd-Nord-Wanderroute von Sant Elm bis nach Pollença.

 

An der Südflanke der Bucht bzw. des Strandes von D’en Repic befindet sich der Beachclub mit Restaurant Agapanto für Freunde des gehobenen Strandvergnügens. Abends lädt man dort zu – von Chill-out und Live-Musik umrahmten – Candlelight Dinner Events, Weinproben und mehr. Reservierung unter & 971 633 860; www.agapanto.com.

Grundmann RKH Mallorca