Suche innerhalb von reisebuch.de

<<< Vorherige Seite

Üblicherweise wird mit dem Hinflug bereits ein bestimmter Rückflug reserviert. Bei Änderungswünschen bleibt es der Airline überlassen, inwieweit sie flexibel ist bzw. sein kann. Meist werden Umbuchungskosten fällig (€25-€50). Bei den größeren Gesellschaften lässt sich das bei der Repräsentanz auf Mallorca, bei anderen Airlines über Agenturen regeln.

Unter dem (Rückflug-) Flexibilitätsaspekt ist die Buchung bei einer Airline mit möglichst vielen Starts von einem Flughafen in Heimatnähe empfehlenswert. Damit hat man bessere Chancen zur Realisierung von eventuellen Ticketumschreibungen als bei einer Airline mit nur wenigen Abflügen.


www.flygermania.com

Da keine Notwendigkeit besteht, mit derselben Airline zurück zu fliegen, kann optimal sein: Mit Linie A hin und Linie B zurück. (Siehe Tipp unten!).

Verspätungen kommen im Mallorca-Flugverkehr im Sommer eher häufig als nur dann und wann vor, und zwar eher an Wochenenden mit starkem Verkehrsaufkommen als bei Abflügen Montag bis Donnerstag. Die Gründe liegen – neben wetterbedingten Verzögerungen – überwiegend im dicht besetzten Luftraum über Mitteleuropa und in gelegentlichen Streiks und Dienst nach Vorschrift der Fluglotsen in Frankreich und Spanien. Grundsätzlich gilt, dass Flüge am Morgen weit weniger verspätungsgefährdet sind als solche am Nachmittag. Zunächst kleinere Verzögerungen in den Vormittagsstunden können sich wegen aller möglichen Folgewirkungen bis zum Abend zu stundenlangen Staus in der Luft auswachsen.

Tipp: Über Opodo den Mallorca Flugpreis optimieren: Hinflug mit der einen Airline, Rückflug mit einem anderen günstigeren Anbieter. Buchung ohne Preisaufschläge!

www.flygermania.com