Suche innerhalb von reisebuch.de

Mallorquinische und spanische Bezeichnungen - Teil 2


Huerta- bewässertes Anbaugebiet, großer Garten (z.B. die Huerta von Pollença)

Jardín – Garten (z.B. die Jardines de Alfabia bei Bunyola)

Mirador – Aussichtspunkt (z.B. der Mirador Ses Barques oberhalb von Port de Sóller)

Monasterio – Wallfahrtskloster (z.B. Monasterio de Lluc, das zentrale Wallfahrtskloster in der Tramuntana)

Noria- Wasserschöpfrad

Palau – Palast (z.B. der Palau Almudaina in Palma)

Paseo – Promenade (z.B. der Passeig Maritim in Palma)

Patio – Innenhof

Platja/Playa – Stand (z.B. Platja de Palma)



Prohibido el paso – Durchgang verboten!

Port/Puerto – Hafen (z.B. Port de Sóller)

Puig – Berg, Gipfel (z.B. der Puig Mayor, der mit 1445m höchste Berg Mallorcas)

Santuario – Heiligtum (z.B. Santuario San Miguel bei Montuiri)

Serra/Sierra
– Bergkette (z.B. die Serra Tramuntana an der Nordwestküste Mallorcas)

Son – Anwesen, Finca von …

Talayot – steinzeitliche Siedlung (z.B. der Talayot de Ses Paises bei Artà)

Torre – Turm

Torrente – Wildbach (z.B. der Torrente de Pareis)