Suche innerhalb von reisebuch.de

Torrent de Pareis und Sa Calobra


Felswände Torrent de Pareis / © RKH-Verlag
Die dramatischen Felswände des Torrent de Pareis © Kirsten Elsner/Marc Schichor

Eine Kletter-Wanderung durch die gesamte Länge des Torrent de Pareis mit Ausgangspunkt Escorca (Restaurant und Kirche, kein Dorf, aber Bedarfsbusstop) an der Straße Sóller-Lluc gehört zwar zu den aufregendsten und schönsten der Insel. Wegen des relativ hohen Schwierigkeitsgrades (900 m abwärts!) und der Sturzgefahr auf Teilstücken sollte dieses Abenteuer aber nur von sportlichen Naturen mit festen Schuhen und erprobter Trittsicherheit in Angriff genommen werden.

Grundsätzlich ist der Torrent nur dann passierbar, wenn es eine gewisse Zeit nicht geregnet hat. Höhere Wasserstände verhindern eine – nach längerer Niederschlagsfreiheit mögliche – Umgehung der Tümpel hinter Gefällstrecken und erzwingen im ungünstigen Fall mehrfach den Sprung ins kalte Wasser und dessen Durchquerung. Gleichzeitig können bei ungünstiger Witterung in den Tagen vor dem Trip einige der steil abfallenden, bereits bei Trockenheit schwierigen Felsflächen noch rutschig sein.



Die größte Gefahr besteht darin, dass bei Verletzung und anderen Problemen keine Hilfe in der Nähe ist und auch nicht rasch geholt werden kann. Allein darf man sich daher den Torrent auf keinen Fall vornehmen und sollte besser in einer Gruppe als nur zu zweit wandern. Ein Handy sollte heutzutage immer dabeisein mit gespeicherter Nummer für den Notfall. dass derartige Warnungen nicht übertrieben sind, zeigen nahezu jedes Jahr vorkommende tragische Todesfälle, die allerdings durchweg mit völliger Desinformation der Betroffenen über die Besonderheiten dieser Schlucht verbunden waren.

Wer sich vom Schwierigkeitsgrad nicht abschrecken läßt, sollte relativ früh starten, da man – je nach persönlichem Tempo – bis zu 6 Stunden unterwegs ist. In die Dämmerung oder Dunkelheit darf man auf keinen Fall geraten. Genauere Hinweise und Informationen entnimmt man weitergehenden Wanderführern, vor allem dem von Reise Know-How für die Serra Tramuntana zwischen Valldemossaund Lluc.