Suche innerhalb von reisebuch.de

Mallorcas Eisenbahnen und Züge


Ausflüge auf Mallorca mit der Bahn - alle Züge und Zugverbindungen auf Mallorca mit Fahrplänen.

Die Fahrt mit dem Roten Blitz über Bunyola nach Sóller samt ihrer Fortsetzung mit einer ebenso alten Straßenbahn (wartet auf den Zug) bis nach Port de Sóller gehört wegen ihrer nostalgischen Wagen und der tollen Streckenführung durch 13 Tunnel über die Serra de Alfabia (zwischen Bunyola und Sóller) zu den Standardprogrammen des Ausflugsangebots.

Man kann unter täglich 6 Abfahrten wählen (Station der Sóller- Bahn befindet sich am »linken« Rand der Plaça Espanya/Carrer Eusebi Estada). Zu-/aussteigen ist auch in Son Sardina (an der Straße Palma-Sóller (gut mit Auto erreichbar, kein Parkproblem) und vor allem Bunyola möglich. Von dort kostet das Ticket deutlich weniger (die Strecke Palma–Bunyola ist eher »witzlos«).

Kommentar:
Die Tarife der Sollerbahn wurden nach Euroeinführung in mehreren Schritten drastisch erhöht, eine ziemliche »Abzocke«, aber offenbar akzeptiert und folgenlos.



Die Weiterfahrt nach Port de Sóller mit der offenen Straßenbahn kostet €7. Die Tranvia fährt im Winter alle 60 min zur vollen Stunde nach Port de Sóller, zur halben Stunde zurück (7-19.30 Uhr). Im Sommer geht`s ab 7 Uhr halbstündlich bis 20.30 Uhr zum Hafen, ab Port de Sóller 7.30-20 Uhr + 20.50 Uhr.

Die Dieselzüge der Bahnlinie nach Inca und weiter bis Sa Pobla bzw. Manacor sind werktags ab Palmas Untergrundbahnhof an der Plaça Espanya von 5.44 Uhr bis 22.09 Uhr 48 mal bis Inca auf dem Gleis, Sa+So 33 mal. Der maximale zeitliche Abstand zwischen zwei Zügen beträgt 25 Minuten. An der Strecke liegen

Marratxi (mit den Orten Portol und Sa Cabaneta); die Züge nach Manacor halten dort das erste Mal und brauchen bis dahin 10 min, alle anderen Züge legen bis Marratxi 5 weitere Stopps ein: 15 min
Santa Maria - 18/23 min
Consell/Alaró (Dorf Alaró ca. 3 km entfernt) - 22/28 min
Binissalem - 26/31 min,
Lloseta - 30/35 min,
Inca - 35/40 min



Die Weiterfahrt ab Inca erfolgt alternierend nach Sa Pobla oder nach Manacor, wobei der wiederbelebte Schienenstrang Inca- Manacor schön durch das Hügelland des zentralen Mallorcas läuft und daher auch »ausflugstechnisch« attraktiv ist.

Auf der Strecke bis Sa Pobla (57 min) stoppt der Zug in Llubi und Muro; auf der Route nach Manacor (66 min) in Sineu, Sant Joan (Station liegt 3 km nördlich des Dorfes) und Petra.

Tarife:
Palma-Inca: €1,80;
Palma-Sa Pobla: €2,40;
Palma-Manacor: €2,40;
Aktuelle Info: Tel. 971 177 777,
Internet mit aktuellen Fahrplänen: tib.caib.es (Tarife 2008)