Suche innerhalb von reisebuch.de

Mallorca: Segeltörn im Winter

Kategorie: Mallorca News ǀ

Auch im Winter verzaubert Mallorca seine Besucher – dann zeigt sich die Ferieninsel nämlich von ihrer ruhigeren Seite und sogar das Segeln ist dann ein besonderes und empfehlenswertes Erlebnis. Schließlich ist der Winter auf den Balearen mild und lockt oft mit viel Sonnenschein.

 

Im Winter sind Mallorcas Buchten weniger eng mit Yachten belegt; pixabay CC0

Die meisten Urlauber reisen unter dem Motto „Sommer, Sonne, Strand und Meer“ in den wärmeren Jahreszeiten nach Mallorca und auch den Yacht- bzw. Segelurlaub verbringt die Mehrheit der Segelliebhaber dort im heißen Sommer. So mag es zunächst etwas außergewöhnlich erscheinen, einen Yachtcharter im November, Dezember oder Januar zu buchen, doch wer es wagt, wird belohnt: Segeln statt Punsch auf dem Christkindlmarkt bedeutet nämlich ein Mallorca-Erlebnis der besonderen Art – mit mehr Ruhe, keinen Menschenmassen an Land und Stille in den einsamen Ankerbuchten. Ein Winter-Segeltörn hat seinen eigenen Reiz und speziell auf Mallorca bieten sich dafür sehr gute Bedingungen. Insider wissen schon längst, wie erholsam das Segeln gerade in der kühlen Jahreszeit fernab von Trubel sein kann.

 

Wintersegeln auf Mallorca

Auf der Baleareninsel wird es in der Regel nie so wirklich kalt, auch im Dezember kann das Thermometer an schönen Wintertagen durchaus auf bis zu 16–20 Grad klettern und sonnige Tage gibt es zur Genüge – lediglich das Baden im Meer ist bei Wassertemperaturen von ca. 14 Grad für gewöhnlich nicht möglich. Doch die faszinierende Küste der Sonneninsel lässt sich auch z.B. von einer Blu Charter Yacht aus hervorragend genießen und entschädigt dafür mehr als genug. Vor allem wer es generell etwas ruhiger bevorzugt, kommt im Winter auf der Insel voll auf seine Kosten: Strände, Calas und Küsten kann man entspannt entdecken, Ankerplätze und Buchten hat man für sich allein, auf Landausflügen sind keine Warteschlangen bei Sehenswürdigkeiten einzukalkulieren. Allerdings ist das touristische Angebot in dier Zeit auch deutlich eingeschränkt. Nicht zuletzt sind aber auch die Häfen angenehm leer und die Gebühren meist deutlich niedriger als im Sommer. Besonders schön ist übrigens ein Segeltörn im späten Januar/Anfang Februar, wenn die Mandelblüte auf Mallorca ein einmaliges Naturschauspiel bietet und erste Frühlingsstimmung aufkommt.