Suche innerhalb von reisebuch.de

Menorca - Touristeninformationsstellen und wichtige Adressen, Teil II

<< Vorherige Seite

Kliniken, Ärzte

Es gibt eine Klinik und vier Centres de Salut auf der Insel:

  • Maó: Hospital Verge de Toro, C. Barcelona 3, Tel. 971 15 77 00 
  • Maó: Dalt Sant Joan, Carrer Fornells 107, Tel. 971 35 32 55
  • Alaior: Es Banyer, Carrer Mestre Durán s/n, Tel. 971 37 29 31
  • Ferreries: Avinguda Verge de Toro 17, Tel. 971 37 36 70
  • Ciutadella: Canal Salat, C. St. Antoni Ma Claret, Tel. 971 48 01 12

Zusätzlich sind in einigen touristischen Orten private Arztzentren vorhanden (gegen Barzahlung).

Notfälle

  • Notruf: Tel. 112 (Für Notfälle aller Art)
  • Policia Local/Feuerwehr: 092
  • Policia Nacional: 091
  • Guardia Civil: 062
  • Rotes Kreuz, Tel. 971 36 11 80 (bei Krankheit und Bedarf an ärztlicher Hilfe)

Die Krankenhäuser auf Menorca sind staatlich und können auch von Patienten der gesetzlichen Krankenversicherung mit der internationalen Karte ihrer Krankenversicherung aufgesucht werden. Bei Fragen kann man sich an die AOK-Niederlassung auf Mallorca wenden, die ggf. Rat weiß: Tel. 971 71 41 72.

Medikamente auf Menorca

Medikamente sind in Spanien in vielen Fällen günstiger als in Deutschland. Außerdem sind manche Arzneimittel, die es in Deutschland nur auf Verschreibung gibt, ohne Rezept erhältlich, darunter auch Antibabypillen. Auch zu Hause benötigte Mittel wie Kopfschmerztabletten usw. lassen sich günstig einkaufen. Apotheken sind dank eines großen grünen Kreuzes und dem Schriftzug Farmacia nicht zu übersehen.

Nächste Seite >>

Grundmann RKH Mallorca