Suche innerhalb von reisebuch.de

Billig Telefonieren in Großbritannien

Telefonzellen in Großbritannien

Die berühmten roten Telefonzellen sind in vielen Städten leider verschwunden und wurden in den vergangenen 20 Jahren durch nicht unbedingt hübsche graue Zellen ersetzt. Von allen neuen und den meisten alten Apparaten kann man auch Auslandsgespräche führen und sich anrufen lassen. Die Nummer des Apparates ist gut sichtbar am Gerät angebracht. Wenn jemand untätig in einer öffentlichen Telefonzelle umhersteht, hat dies also meist einen Grund.

Die meisten öffentlichen Apparate akzeptieren Münzen, spezielle Phone Cards und/oder Kreditkarten. Die Telefonkarten gibt es für 4, 10 oder 20 Pfund und sind in Postämtern und vielen Geschäften mit dem grünen Emblem der British Telecom (BT) erhältlich. Neben der BT gibt es auch andere Betreiber von Telefonzellen und in größeren Städten sogenannte Callshops, in denen man von einer Telefonzelle aus telefonieren kann und anschließend an der Kasse die Rechnung begleicht. Die günstigsten Tarife gibt es in der Regel werktags ab 18 Uhr und an Wochenenden.

Mit Telefonkarten telefonieren in Großbritannien

Am günstigsten ins Ausland telefonieren kann man mit speziellen Phone Cards, die ebenfalls in Postämtern, in manchen Supermärkten und in vielen Convenience Stores erhältlich sind. Unter Convenience Stores versteht man jene kleinen Supermärkte, die bequem in der Nachbarschaft zu erreichen sind und meist bis spät in die Nacht geöffnet haben. Dort hängen in den Schaufenstern Plakate mit den Tarifen der einzelnen Telefonkarten in alle Länder der Welt und ermöglichen einen schnellen Preisvergleich. Verbindungen nach Deutschland gibt es mit etwas Glück bereits ab 2 oder 3 Pence pro Minute. Die Karten gibt es meist für 5, 10 oder 15 Pfund.

Der Nutzer ruft bei einer Service-Hotline an, teilt die zuvor freigerubbelte Geheimnummer mit und braucht dann nach und nach sein Guthaben auf. Dies funktioniert im Prinzip von jedem Telefonanschluss aus, gegen Aufschlag auch vom Handy. Es lohnt sich vor allem, wenn man relativ lange Gespräche nach Hause führen möchte.

Günstige Rufnummern in Großbritannien

Mittlerweile werden auch Rufnummern immer beliebter, für die keine Karte erforderlich ist. Der Nutzer ruft bei einer Spezialnummer an und wählt sich dann zu seiner Zielnummer weiter. Zu den Spezialnummern gibt es im Internet zahlreiche Vergleichsseiten, z.B. unter www.internationalcheapcalls.com. Bei den günstigsten Anbietern kosten Telefonate nach Deutschland lediglich 1 oder 2 Pence/Minute.

Mobilfunk in Großbritannien

„Handys“ heißen in Großbritannien cell phone bzw. mobile phone oder kurz mobile. Deutsche Vertragshandys funktionieren in den meisten Teilen der Insel problemlos. Für Anrufe aus dem britischen Mobilfunknetz nach Deutschland muss die Vorwahl +49 gewählt werden, die 0 der Netzvorwahl entfällt. Gleiches gilt, wenn das deutsche Handy vom britischen Netz aus angewählt wird. Innerhalb Großbritanniens wird die jeweilige Festnetznummer oder Mobilnummer ohne Landesvorwahl gewählt. Dafür entfallen dann die internationalen Roaming-Aufschläge.

 

Seit dem 15. Juni 2017 werden innerhalb der EU keine Roaming-Gebühren mehr erhoben. Wer in den Ländern der EU und in Island, Liechtenstein und Norwegen mit seinem Mobiltelefon Gespräche führen möchte, kann dies anbieterübergreifend zu den Konditionen seines gewöhnlichen Inlandstarifs tun – dies gilt nicht nur für Telefonate, sondern ebenfalls für das Versenden von SMS und MMS sowie die Verwendung des mobilen Datenvolumens. Dementsprechend gilt gemäß dem Motto „Roam-like-at-Home“ noch auch in Großbritannien für deutsche Mobilfunkkunden der normale Inlandstarif. Manche Anbieter bieten zudem spezielle Roaming-Optionen für Telefonie, SMS & MMS und mobiles Internet an. Nach dem Brexit greift die EU-Regulierung in Bezug auf das Roaming allerdings nicht mehr – dann kann Roaming in England wieder sehr teuer werden.

Generell gilt: Wer im Ausland mit seinem Handy telefonieren möchte, sollte sicherstellen, dass die Karte auch für International Roaming freigeschaltet ist.