Suche innerhalb von reisebuch.de

Reiseversicherungen


Reiseversicherungen sollen die Reise angenehmer und vor allem auch sicherer machen. Dass letztlich eine Reise in manchen Fällen gar nicht erst angetreten werden kann, dürfte ebenso ein möglicher Versicherungsfall sein, wie etwa gestohlenes Gepäck oder der Reiseabbruch wegen Krankheit oder gar Todesfall.

Eine Menge Reiseversicherungen versprechen eine entspannte Reise. Wir verraten Ihnen, welche Reiseversicherungen sinnvoll sind und auf welche Sie gern auch verzichten können. Dabei ist es im Hinblick auf die Versicherungsleistungen egal, ob Sie die Reiseversicherung direkt bei der Reise zu buchen oder extra abschließen.

Weltmeister im Reisen und Versichern

Die Deutschen sind Reiseweltmeister. Jahr für Jahr reisen unsere Landsleute in der Urlaubszeit aber auch zwischendurch in aller Herren Länder, erkunden die eigene Heimat oder sind auf Dienstreisen unterwegs. Kein Wunder, dass auch hier der deutsche Drang zur Sicherheit jede Menge Versicherungen für alle Möglichkeiten unliebsamer Überraschungen auf Reisen hervorbringt. Und so tummeln sich auf dem Versicherungsmarkt neben der Reiserücktrittsversicherung oder der Reisekrankenversicherung noch solche spannenden Produkte wie die Reiseabbruchversicherung, die Reiseunfallversicherung, die Reisegepäckversicherung oder eine Reiserechtsschutzversicherung. Fast schon abenteuerlich klingen die Reisehaftpflichtversicherung, die Reiseassistenzversicherung oder Reiseumbuchungsversicherung. Rechnet man die Kosten für alle möglichen Reiseversicherungen zusammen, übersteigt die Versicherungsprämie manchmal schon den Preis einer Pauschalreise. Da macht es schon Sinn, auch über den Unsinn mancher Reiseversicherung nachzudenken.

Reiseversicherungen von sinnvoll bis überflüssig

Ob und in welchem Umfang eine Reiseversicherung sinnvoll ist, hängt zunächst davon ab, welche anderen Versicherungen bereits vorhanden sind und ob diese sich eventuell mit speziellen Reiseversicherungen überschneiden. Weiterhin gilt es zu überlegen, ob eine spezielle Reiseversicherung nur für eine konkrete Reise oder für Reisen generell abgeschlossen werden soll. Auch der Zweck, die Kosten und die Dauer einer Reise sind wichtige Faktoren, wenn über Sinn und Unsinn einer Reiseversicherung entschieden werden soll.

Sinnvolle Reiseversicherungen

Zu den sinnvollen Reiseversicherungen besonders bei teuren Fernreisen gehören die Reiserücktrittsversicherung und die Reisekrankheitsversicherung, sofern Erkrankungen im besuchten Ausland nicht ohnehin schon durch eine Krankenversicherung abgesichert sind. Darüber hinaus lohnen sich oftmals Reisegepäckversicherungen, sofern keine erweiterte Hausratversicherung besteht, die auch das Reisegepäck einschließt. Für Vielreisende lohnt sich möglicherweise auch eine Reiserechtsschutzversicherung, die vor allem dann hilfreich sein kann, wenn Rechtsprobleme im Ausland auftreten.


Reiseversicherungen immer hinterfragen

Oftmals werden bestimmte Reiseversicherungen gleich in den Reisebüros im Zusammenhang mit einer Reisebuchung angeboten und vermittelt. Immer lohnt sich die Nachfrage nach dem Sinn einer Reiseversicherung. So können beispielsweise Mitglieder des ADAC zumindest in Europa auf eine Reiseunfallversicherung meist verzichten, da diese in der Mitgliedschaft in vielen Fällen schon inbegriffen ist. Auch eine Reiseumbuchungsversicherung erscheint eher fragwürdig, wenn keine Gründe für das mögliche Umbuchen einer Reise vorhersehbar sind. Eine Reiseabbruchversicherung schließt oftmals nur Leistungen ein, die ohnehin schon anderweitig versichert oder durch den Reisevertrag abgesichert sind. Wie oft kommt es schon vor, dass eine lang geplante Reise abgebrochen wird, ohne dass ein triftiger Grund vorliegt? Solche triftigen Gründe sind meist schwere Erkrankungen von Angehörigen, Katastrophen oder andere Unglücksfälle, zu der es im Falle eines Reiseabbruches in aller Regel keiner speziellen Versicherung zur Deckung der Kosten braucht.

Verträge prüfen

Bevor im Reisebüro oder beim Versicherungsvertreter eine Reiseversicherung abgeschlossen wird, sollten in jedem Fall bestehende Verträge auf die Gültigkeit am Reiseziel überprüft werden. So lassen sich Doppelversicherungen oder völlig unnötige Versicherungen vermeiden. Klar sollte auch sein, dass sich keiner gegen alles versichern kann. Schön, wenn Sie sich auf Ihre Reise freuen können und dort nur die Versicherung brauchen, die Sie vor echten finanziellen Nachteilen schützt.