Suche innerhalb von reisebuch.de

Stephanie Karraß/Chris Tomas, Nächster Halt: Steppe - 10.000 km durch Kasachstan und China

Kategorie: Reisebücher des Monats ǀ

Es gibt Reiseberichte, nach deren Lektüre man unbedingt einmal in das betreffende Land reisen möchte. Und dann wiederum jene Art, die man abhakt als: „nehme ich zur Kenntnis, muss ich aber nicht hin“. Und es gibt welche, da ist man von der ersten Zeile an gebannt und als „Reisegefährte“ quasi mit dabei. Zu den letzteren gehört der vorliegende Band „Nächster Halt: Steppe“.

 

Stephanie Karraß/Chris Tomas, Nächster Halt: Steppe - 10.000 km durch Kasachstan und China

Kasachstan, das neuntgrößte Land der Erde,  rangiert nicht gerade unter den Top-Reisezielen. Kaum jemand weiß etwas darüber, und touristisch scheint es nahezu ohne Bedeutung zu sein. Wenn jemand trotzdem eine Reise dorthin plant, blickt er in verwirrte Gesichter.

Zwei junge Frauen haben sich Kasachstan ins Visier genommen. Nach einer Reise durch das Land, das erst 1991 nach dem Zerfall der Sowjetunion eine unabhängige Republik wurde, geht es für sie weiter durch China bis nach Shanguaiguan am Golf von Bohai, ganz im Osten des riesigen Landes. Beide Autorinnen kommen aus dem Medienbereich. Chris Tomas spricht russisch, Stephanie Karraß chinesisch, beste Voraussetzungen für den Kontakt mit Einheimischen. Über das internationale Gastfreundschafts-Netzwerk CouchSurfing.com knüpfen sie wertvolle Kontakte zu ortskundigen Personen, wo sie zwar nicht übernachten, von denen sie sich aber ihre Stadt zeigen und vor allem viel Interessantes über das Leben dort erzählen lassen.

Sie begegnen vielen Menschen mit den unterschiedlichsten Schicksalen, erleben die grenzenlose Einsamkeit der kasachischen Steppe und endlose Sandmeere in der Wüste, aber auch den Moloch Großstadt und das Menschen-Gewusel chinesischer Touristenziele. Nebenbei lernen sie viel über sich selbst und wie das Reisen die Sicht auf Dinge verändert.

Man muss sich keineswegs speziell für Kasachstan interessieren, um von diesem flott geschriebenen Reisebuch begeistert zu sein. Stephanie Karraß und Chris Tomas verstehen es beide, ihre Eindrücke abwechselnd spannend zu schildern und viele Hintergrundinformationen, die ganz nebenbei mit einfließen und die über klassisches Reiseführer-Wissen oft hinausgehen, sehr lebendig, kurzweilig und bisweilen auch recht spannend wiederzugeben. Es bereitet einfach Vergnügen, sich mit den beiden auf Tour zu begeben und die fremden Reiseziele im fernen Kasachstan durch ihre Augen zu sehen.

Stephanie Karraß/Chris Tomas, Nächster Halt: Steppe, Taschenbuch mit 366 Seiten, Dumont Reiseverlag, 14,99€, auch als E-Book für 12,99€ erhältlich.