Suche innerhalb von reisebuch.de

Essen und Trinken in China, Anreise und Buchung

Typisches chinesisches Gericht; pixabay CC0


Essen und Trinken in China 

  • Frühstück im Hotel ist meist inklusive, nicht überall darf man sich aber die europäische Variante erwarten: Reissuppe, Sojamilch oder chinesische Dampfkuchen schmecken aber ebenso.
  • Mittag- und Abendessen fallen in China sehr üppig aus: Vier bis fünf verschiedene Gerichte, Reis, Bier, Softdrinks und Tee sind üblich.
  • Wasser soll man nie direkt aus dem Hahn trinken, abgekochtes Wasser nennt man auf Chinesisch Kai Shui.
  • Vorsicht geboten ist auch im Umgang mit Speiseeis, rohem Obst und Gemüse – verzichten sollte man darauf an den Ständen am Straßenrand. Kaufen sollte man frisches Gemüse und Obst und selbst waschen und schälen.
  • Empfehlenswert sind hingegen die vielen Leckereien an den Straßenstände – was frisch gebraten oder gekocht ist, kann in der Regel ohne Bedenken verzehrt werden, und das zu günstigen Preisen.
  • Der Gebrauch von Essstäbchen ist schnell gelernt – in den meisten Restaurants bekommt man auch Messer und Gabel.


Anreise nach China

Die meisten Touristen wählen das Flugzeug, um nach China zu gelangen, möglich ist dies aber auch auf dem Landweg.

Flugzeug: Die wichtigsten Flughäfen finden sich in Peking, Hongkong, Shanghai und Hangzhou – internationale Flugverbindungen bestehen aber auch, vor allem in Westchina in Städten wie Chengdu, Kunming oder Wuhan. Die Flugpreise liegen zu Weihnachten, rund um das chinesische Neujahrsfest und in der Sommerzeit am höchsten – die günstigsten Tickets gibt es Februar, Mai und November. Unter anderem bieten folgende Airlines in deutschsprachigen Ländern Flüge nach China: Air China, Air France, Lufthansa, Austrian Airlines, China Eastern Airlines, KLM Royal Dutch Airlines, Emirates, Cathay Pacific, Swiss.

Landweg: Eine Anreise per Landweg ist zwar anstrengender, aber wohl auch interessanter als mit dem Flugzeug. Bei einer eventuellen Routenplanung ist zu berücksichtigen, dass chinesische Visa innerhalb von drei Monaten nach Ausstellungsdatum verwendet werden müssen, damit sie nicht verfallen. Möglich ist eine Anreise per Landweg aus folgenden Ländern:

  • Moskau und der Mongolei (Transsibirische Eisenbahn)
  • zentralasiatischen Republiken (Usbekistan, Kasachstan, Kirgisistan)
  • Pakistan und Nepal
  • Vietnam


Buchungsmöglichkeiten

Anbieter für China-Reisen gibt es zuhauf, egal ob online oder im Reisebüro – die meisten haben verschiedene Rundreisen (inkl. Flug) im Programm, bei denen man einen guten Eindruck von Land und Leute bekommt. Der Vorteil von solchen Reisen ist die Bequemlichkeit – man muss sich nicht wirklich selber um etwas kümmern und kann China entdecken.

Wer nichts von Reisegruppen, Pauschalreisen oder einem vorgefertigten Plan hält, kann sich aber auch auf individuelle Entdeckungstour durch China begeben – dann muss man sich (online) selbst um Flug, Visum, Unterkunft, Transport vor Ort und Route kümmern.

 

 

 

 

 

>>>>>  lesen Sie weiter auf der nächsten Seite  <<<<<