Suche innerhalb von reisebuch.de

Reiseführer Wernigerode


Das märchenhafte Rathaus von Wernigerode im Winter; (c)if/reisebuch.de

Wernigerode (240m) kann ohne Übertreibung als touristisches Zentrum des Ostharzes bezeichnet werden. Die günstige geographische Lage des weitläufigen Ortes als Ausgangspunkt für Exkursionen in den Hochharz (bei klarem Wetter kann man z.B. vom Bahnhof aus den Brocken-Gipfel deutlich erkennen) und seine mittlerweile ausgezeichnete Infrastruktur machen das von historischer Bausubstanz geprägte Städtchen (ca. 35.000 Einwohner) zu einer attraktiven Destination. Hinzu kommt das für den Ostharz noch typische weitgehend angemessene Preis-/Leistungsverhältnis für touristische Dienstleistungen, aber auch für Waren und Lebensmittel.

Tipp

Großartige virtuelle Panorama Stadtführung hier ...

 

Unterkünfte in Wernigerode

Der ausgedehnte Ort beherbergt eine ganze Reihe von Hotels vorwiegend im 3-4-Sterne Segment, aber auch eine Anzahl von (Privat-)Pensionen und guten, modernen Ferienwohnungen, die durchaus eine erwägenswerte Alternative darstellen können. Viele der Unterkünfte befinden sich in meist liebevoll restaurierten Jugendstilvillen mit Fachwerk oder harztypischer Holzverkleidung.


Gothisches Haus****

Elegantes Hotel direkt am Rathausplatz mit leider nicht sehr großen Zimmern (18- 20 qm), aber recht happigen Preisen. Restaurant „Die Stuben“ so überzeugend, wie es das Preisniveau es vermuten lassen würde (Plätze am Fenster zum Rathausplatz reservieren!). Hauseigenes Gourmet-Refugium Bohlenstube“, Gruppen können den rustikalen Weinkeller buchen. Im Hotel geräumiger Loungebereich (schöne Bar), sehr bemühter Service. 

 

Weißer Hirsch****

Solides, schönes Fachwerkhaus am Rathausplatz, Interieur mit dem Charme der 90er Jahre, was auch für das gut besuchte Restaurant gilt. Echter Mitbewerber zum “Gothischen Haus“. Die Zimmerpreise der beiden „Platzhirsche“ von Wernigerode sind für Ostharzniveau recht hoch angesiedelt, was vornehmlich durch die privilegierte Lage im unmittelbaren Ortszentrum gerechtfertigt scheint. Der Weiße Hirsch bietet für 8€ pro Tag Aufschlag eigene Tiefgaragenplätze. Die Zimmer im Hirschen sind größer und liefern mehr für´s Geld! Viele Familien mit (kleinen) Kindern (sogar in der netten kleinen Bar!) und Senioren. WLan inklusive. Ordentliches Frühstücksbuffet leider auch am Wochenende nur bis 10.00 Uhr! 

Preiswertere Alternativen:

Schlossberg Hotel****

Schöne, noch zentrumsnahe Lage am Schlossberg in einer restaurierten Jugendstilvilla. Wer eine der günstigen Suiten bucht, hat mehr Platz und meist eine schönere Aussicht als in den Hotels am Rathausplatz. Etwas enger Frühstücksraum mit Blick auf die Stadt und das Vorland. Parkplätze am Haus.

Hotel Fürstenhof****

Etwas außerhalb des Zentrums im Ortsteil Nöschenrode direkt an der Durchgangsstraße ebenfalls in einer etwas kaputt renovierten Jugendstilvilla gelegen. Der Verkehrslärm stört eher wenig. Auch hier lohnt es sich, eine der unerheblich teureren Suiten zu buchen mit viel Platz und einem kleinen, aber modernen und sehr funktionalen Bad. Das Frühstücksbüffet im düsteren Ambiente des sehr rustikalen, kalten Kellerraums entspricht nicht der ****-Kategorie des Hauses.
Wlan

 

Lesen Sie mehr über Restaurants, Ausflüge und Kultur in Wernigerode auf der nächsten Seite >>