Suche innerhalb von reisebuch.de

Wernigerode Ausflüge in den Hochharz


Ausflüge von Wernigerode

Armeleuteberg

"Nur wenige Kilometer von Wernigerode entfernt, direkt im Wald liegt das Berggasthaus. Ein Haus mit Geschichte. Nach einem Brand wurde es 1911 neu eröffnet. Heute ist es in Familienbesitz und lädt Spaziergänger und Wanderer zum Verweilen ein.

Freundliche Bedienung sorgt mit frisch zubereiteten Speisen und selbst gebackenem Kuchen für Ihr Wohlbefinden. Der gemütliche Kaminraum mit Bar und der angrenzende Gastraum bieten auch für größere Festlichkeiten bis zu 120 Personen ein besonderes Flair und schönen Waldblick. Die Terrasse bietet außerdem noch Platz für 80 Personen.

In wenigen Minuten erreicht man "Den Kaiserturm", einen Aussichtsturm mit einer Aussichtsplattform. Von hier aus genießt man einen imposanten Ausblick auf die Stadt Wernigerode, auf das Schloss und auf das Harzvorland."

aus: www.harztourist.de

In der Tat ein beliebtes stadtnahes Ausflugslokal, das nach wie vor den Besuch zu jeder Jahreszeit lohnt, auch wenn die Preise in letzter Zeit mächtig angezogen haben!

Armeleuteberg 1

www.armeleuteberg.de

 

 


Kaiserturm

100 Jahre Kaiserturm

"Im Jahre 1902 wurde auf der Kuppe des Armeleutebergs für 12.000 Mark ein Aussichtsturm errichtet, der heutige Kaiserturm, der am 2. September des gleichen Jahres zur kostenlosen öffentlichen Nutzung freigegeben werden konnte. Die beträchtliche Summe stiftete der Kaufmann Edmund Lührmann. In der Nachkriegszeit verfiel der Turm immer mehr und war letztendlich nicht mehr zugänglich. Inzwischen ist der Kaiserturm auf den Grundmauern neu restauriert und gestattet mit seiner Höhe von rund 12 Metern einen imposanten Ausblick auf die Stadt Wernigerode, die Harburg, das Schloß sowie das Harzvorland."
aus: www.armeleuteberg.de

Kuriosum am Rande:
An den Wänden des Ausfluglokals hängen zwei Urkunden hinter Glasrahmen aus den Jahren 1988 und 1989, in denen dem "Kollektiv des Armeleutebergs" außerordentliche Leistungen in den Bereichen der Gastronomie und Service bescheinigt werden.

 

Zur Steinernen Renne

Leicht anstrengende Rundwanderung zum Ausflugslokal und Hotel Steinerne Renne.

Ausgangspunkt ist das obere Hasserode (Parkplatz am Bahnhofsvorplatz). Markierung ist ein schwarz umrandetes weißes Dreieck mit rotem Punkt. Einfache Streckenlänge ca. 3 km durch die Felsenschlucht auf der linken Seite der Holtemme, eines Bergbaches, der sich hier mit reichlich Wasser über Granitblöcke gen Tal ergießt.

Nach der rustikalen Einkehr (auch Übernachtung in komfortablen Zimmern möglich!) kann man auf der anderen Seite des Baches etwas bequemer, aber weniger spektakulär auf einem Karrenweg zum Ausgangspunkt zurückwandern.

www.steinerne-renne.de

 

Von Wernigerode nach Ilsenburg

Einfache, schöne Streckenwanderung mit einigen Variationsmöglichkeiten, z.B. Besichtigung von drei Klostern nicht weit vom Weg oder Aufstieg zum Ausflugslokal Plessenburg.

Einstieg in Wernigerode bei der Hochschule Harz, Friedrichstraße 57 -59, dann auf gut ausgeschilderten, breiten Wegen mit leichten An- und Abstiegen knapp 10 km durch Waldlandschaft z.T. mit reizvollen Ausblicken auf das Harzvorland und Orte wie Darlingerode. 

Abschließend Einkehr im Zentrum von Ilsenburg z.B. im gepflegten Landhaus zu den Rothen Forellen.

Rückfahrt ggf. mit der Buslinie 260 nach Wernigerode.

 

Links:

http://www.wernigerode-tourismus.de Tipp:

http://www.harztourist.de/orte-im-harz/wernigerode/9_99_30.html - gute Zusammenstellung aller wichtigen Sehenswürdigkeiten in und um Wernigerode

 

 

Copyright:
if/reisebuch.de 2011-2018



Reiseführer Wernigerode

Klicken, anschauen, bestellen ....