Suche innerhalb von reisebuch.de

Altaussee Gastronomie und Unterkünfte


>>> vorherige Seite <<<

Unterkünfte und Restaurants in Altaussee

Neben kleineren Pensionen und Gasthöfen bieten sich vor allem die beiden Vier-Sterne-Hotels direkt am See als Unterkunft für den anspruchsvolleren Gast an, das Romantikhotel Seevilla und das Traditionshaus Hotel am See. Die größere Seevilla (52 Zimmer), etwas abseits des Ortes am südlichen Seeufer, bietet die Vorzüge eines klassischen Wellnesshotels mit allem Service sowie eigenem Strand und Tennisplatz, während das kleinere Hotel am See am Ende der Dorfstraße neben der Kirche vor allem durch seine Lage, die persönliche Atmosphäre, seine hauseigene Liegewiese mit Badestelle und die unschlagbare Restaurantterrasse punkten kann. In beiden Fällen sollte man unbedingt etwas tiefer in die Tasche greifen und Zimmer mit direktem Seeblick buchen.

Auch die Restaurants sind in beiden Häusern ansprechend und bieten wie die meisten Gasthäuser im Ort sogenannte verfeinert steirische Küche zu etwas gehobenen Preisen, wie z.B. auch der Gasthof zum Hirschen, wo man auch etwas günstiger logieren kann – allerdings ohne Seeblick.

Das beste Gourmetrestaurant der Gegend findet man im Zentrum von Bad Aussee, im Hotel Erzherzog Johann, wo man Menus und Weine mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis von geschultem Servicepersonal aufgetischt bekommt. Die Suiten im Haus bieten allen Komfort, haben aber auch ihren Preis.


Wanderungen und Ausflüge

Aktivurlauber können an der schmalen Traun entlang bequem die ca. fünf Kilometer lange Strecke von Altaussee nach Bad Aussee überwiegend auf der Klaus Maria Brandauer Promenade spazieren, benannt nach dem bekannten Schauspieler, der aus Altaussee stammt. Eine leichte bis mittelschwere Wanderung führt hinauf zur Blaa-Alm, eine große „Berghütte“ mit authentischer Atmosphäre und Landwirtschaftsbetrieb sowie guter Gastronomie, vom Kurpark im Zentrum von Altaussee ca. 5 km mit einem Anstieg von ca. 170m. Man kann das Ausflugslokal natürlich auch mit dem Pkw erreichen und dort sogar eine zünftige Unterkunft buchen.

Ein Fahrt auf der gut ausgebauten, mautpflichtigen Panoramastraße (15€!) hinauf zum Hausberg, dem Loser (1838m), gehört zum Pflichtprogramm eines Besuchs in Altaussee. Vor dem Loser Restaurant auf 1600m endet die Straße auf einem großen Parkplatz. Von hier aus kann man diverse Wanderungen mit unterschiedlichem Anspruch bis steil hinauf zum Gipfel unternehmen.

Empfehlenswert ist auch ein Besuch der Loserhütte auf 1498m, einer beliebten Jausenstation, von wo aus der Hauptweg auf den Gipfel führt. Im Winter ist sie Zentrum des ausgedehnten Loser Skigebiets.

Weitere empfehlenswerte Ausflüge und Aktivitäten in unmittelbarer Umgebung von Altausse führen z.B. in die Salzwelten, ein unterirdisches Salzbergwerk, und zum Grundlsee, wo man eine romantische Drei-Seen-Bootstour unternehmen kann.


Reiseführer und Landkarten

Der beste Reiseführer für das gesamte Salzkammergut, aber auch speziell für das Ausseer Land ist die aktuelle Ausgabe des Reisebuchs Salzburg, Salzkammergut von Barbara Reiter und Michael Wistuba aus dem Michael Müller Verlag. Die beiden Insider lassen keine Zweifel aufkommen, dass sie diese Landschaft favorisieren und sich hier bestens auskennen.

Freytag Berndt Wanderkarten, WK 082, Bad Aussee - Totes Gebirge - Bad Mitterndorf - Tauplitz, GPS, UTM - Maßstab 1:50 000 – zum Wandern ist der Maßstab zwar etwas grob, aber für die allgemeine Orientierung und Planung von Wandertouren nützlich.