Suche innerhalb von reisebuch.de

Lissabons Minuspunkte / Weiterführende Informationen



Fucking Tourists
Die Schattenseiten des Touristenbooms ©if-Reisebuch.de

Lissabons Schattenseiten - Minuspunkte - Defizite

- Fehlen von wirklich herausragenden Sehenswürdigkeiten - außer der Altstadt als „Gesamtkunstwerk“, z.B. ist das Castelo de São Jorge, das über der Stadt und dem Tejo thront, nur eine lange Festungsmauer mit integrierter Burgruine

- Lissabon ist kein Ort für Gehbehinderte (ständiges Rauf und Runter) , Lärmempfindliche oder Sauberkeitsfanatiker

- Baustellen-, Verkehrs- und Fluglärm sowie Schmutz und (teils aggressive) Bettelei sind allgegenwärtig

- keine vernünftige Promenade entlang des Tejos, der als Fluss außer den beiden spektakulären Brücken wenig Anziehungskraft ausstrahlt; auch eine Fahrt mit einer der Fähren auf die andere Seite lohnt kaum

- Horden von geführten Kreuzfahrttouristen überschwemmen und verstopfen intervallartig die Altstadt

- Straßenbahnen (besonders die Kult-Linie 28) sind notorisch überfüllt und oft unpünktlich

- Taschendiebe haben lauf Aussage Einheimischer „ein Büro in der Linie 28" – leider nicht nur dort!

- Drogendealer agieren ungehemmt auf öffentlichen Plätzen, trotz hoher Polizeipräsenz in der Stadt (siehe oben).

 

 

 



Weiterführende Lissabon Informationen

Reiseführer

Natürlich bieten alle großen Reiseführer-Verlage mindestens einen Stadtführer Lissabon an. Die Unterschiede sind bei genauerem Hinsehen nicht sehr groß. Auch preislich liegen diese Bücher in der Regel nicht weit auseinander. Es empfiehlt sich, bei einem längeren Aufenthalt einen Guide zu wählen, der auch die lohnenden Ziele in der Umgebung Lissabons wie Sintra, Cascais und Costa da Caparica mit einbezieht. Die beigelegten Karten sind in der Regel besser und verlässlicher als der Stadtplan, den man in den Unterkünften oder von der Touristeninformation erhält.
Eine Übersicht aller verfügbaren Lissabon Reiseführer mit Bestellmöglichkeit gibt es hier ….

Um aktuell informiert zu sein, sollte man darüber hinaus vor Ort auf jeden Fall einschlägige Portale wie tripadvisor, holidaycheck oder yelp insbesondere in Bezug auf Unterkünfte, Restaurants, Cafés und Kneipen konsultieren.