Suche innerhalb von reisebuch.de

Málaga Reiseführer / Der Hafen



Malaga Hafen M© Hilbrecht - Reisebuch.de
Im Hafen ankern Yachten, Frachtschiffe, Fähren und Kreuzfahrtschiffe © Hilbrecht - Reisebuch.de

Bereits vor 3000 Jahren nutzten die Phönizier die Bucht als Handelshafen und errichteten hier eine Siedlung. Mit dem umfangreichen Ausbau des Hafengebietes bis zum Jahr 2011 gelang es, die Kreuzfahrt-Terminals mit dem historischen Zentrum über den Plaza de la Marina und den Paseo del Parque zu verbinden. Heute ist man in der Lage, vier Kreuzfahrtschiffen zeitgleich einen Ankerplatz zu bieten und rund eine Million Kreuzfahrtgäste pro Jahr abzufertigen.

Der Hafen wird ebenso von Hochseeschiffen als auch von größeren Yachten und Sportbooten angelaufen. Die regulären Fährlinien nach Melilla sowie ein Anstieg an Frachtgeschäften und Werftarbeiten durch die Inbetriebnahme des Containerterminals trugen ebenfalls dazu bei, dass sich in Málaga der zweitwichtigste Hafen Spaniens entwickelte.

Pier Eins (Muelle Uno) lädt mit Boutiquen und Restaurants auf einer Fläche von 55.000 qm zum Verweilen und Shoppen ein, während Pier Zwei (Muelle Dos -„El Palmeral de las Sorpresas“ genannt) die Flaniermeile schlechthin ist.

Auf einer Fläche von 14.000 qm wurden 408 Palmen und Hunderte von Sträuchern und Blumen gepflanzt. Hier befinden sich einige hübsche Cafés und das Meeresmuseum.

El Palmeral de las Sorpresas ist Austragungsort der jährlich im Mai stattfindenden Buchmesse.

80 La Farola an der Playa de la Malagueta Das Hafenbauamt befindet sich am Plaza de la Marina. Das vornehme Gebäude wurde im 20. Jahrhundert nach Plänen des Ingenieurs Manuel González errichtet. Der Leuchtturm „La Farola“, den der Ingenieur Guzman im Jahr 1816 baute, befindet sich auf der gleichnamigen Promenade zwischen dem Hafen und der Playa de la Malagueta. Er wurde seitdem mehrfach restauriert, zuletzt von dem Ingenieur Mauro Serret und dem Hause Julius Pitch aus Deutschland, die die Charakteristik der 31 Strahlen beibehielten, die der Leuchtturm bis heute hat.

Der Turm besitzt eine Höhe von 38 m, das Leuchtfeuer befindet sich in 33 m Höhe und die Tragweite des Lichts beträgt 25 Seemeilen (= 46,3 km).

Adresse: Paseo de la Farola, 18
www.puertomalaga.com

Malaga Hafenpromenade © Hilbrecht - Reisebuch.de
Die palmengesäumte Hafenpromenade © Hilbrecht - Reisebuch.de
Málaga Reisebuch Verlag

 

 

Der Reiseführer von Brigitte Hilbrecht: Málaga aus dem Reisebuch Verlag enthält weitere Reisetipps sowie viele Adressen und Empfehlungen für Hotels, Restaurants, Bars und Freizeitaktivitäten. Auch auf Englisch erhältlich.