Suche innerhalb von reisebuch.de

Tavë Kosi (Gebackenes Lamm mit Reis und Joghurt)

Kategorie: Rezepte ǀ

Tave Kosi, eines der beliebtesten albanischen Nationalgerichte, ist auch in Griechenland und in der Türkei bekannt. Gelegentlich wird es statt mit Lamm auch mit Hühnerfleisch zubereitet.

Lammfleisch ist Hauptbestandteil des traditionellen Tave Kosi © Reinhard Thrainer-pixabay.com

400 g Lammfleisch
500 ml Joghurt (z. B. griechisches mit 10 % Fett)
100 Gramm Reis
3 Eier 50 g Butter 
 EL Weißmehl
2 EL Maiskeimöl
1 EL Rinds- oder Gemüsebrühe
½ TL Rosmarin
¼ Bd. Petersilie
½ TL Pfeffer (gemahlen)
1 TL Salz
Buttermenge in drei Teile portionieren. Lammfleisch in dünne Scheiben schneiden, salzen, pfeffern und in einer Pfanne mit einem Teil Butter von allen Seiten gut anbraten. Reis waschen und bissfest kochen. Eine Auflaufform mit Öl einfetten, den gekochten Reis und das würfelig geschnittene Lammfleisch hineingeben und mit Rosmarin und gehackter Petersilie vermengen.
Brühe mit ein wenig Wasser in der Pfanne kurz aufkochen. In einem Topf einen weiteren Teil Butter und Mehl anschwitzen und mit der Brühe übergießen – gut verrühren, um eine Klumpenbildung zu vermeiden. Mehlschwitze mit Salz abschmecken und zum Abkühlen vom Herd nehmen. Nach zehn Minuten Joghurt und Eier dazugeben und mit einem Mixer sorgfältig verquirlen.
Joghurtmasse gleichmäßig über Reis und Fleisch in der Auflaufform verteilen und anschließend einige Butterflocken dazugeben. Anschließend bei 180 Grad auf mittlerer Schiene 40 Minuten lang backen.

 

Rezept aus dem Buch: Pfurtscheller/Ihnenfeldt (Hrsg.), Alle Iren haben rote Haare - Länderklischees und die Wirklichkeit *


Dieses Buch enthält für jedes der 24 ausgewählten Länder ein Kapitel über dessen traditionelle Gerichte sowie ein bis zwei einfache Rezepte zum Nachkochen..