Suche innerhalb von reisebuch.de

Versicherungen für Teneriffa


Reiserücktritt

Die Pauschalreisepreise einiger Veranstalter verstehen sich mitunter inklusive einer Reiserücktrittskosten-Versicherung. Alle anderen offerieren sie ihren Kunden zu recht moderaten Tarifen. Da auch bei kurzfristiger Buchung unvorherzusehende Ereignisse wie Erkrankung oder Unfall des Reisenden oder Angehöriger den Reiseantritt in letzter Minute noch unmöglich machen können,
sollte man das Angebot wahrnehmen. Bei individuellem Vorgehen – Flugbuchung und Unterkunft getrennt und in Eigeninitiative – kann man sich entsprechend des Wertes bzw. der bei Nichtantritt anfallenden Rücktrittskosten separat versichern lassen.

Gesetzliche Krankenversicherung

Bis vor kurzem gab es für in Deutschland gesetzlich Versicherte keinen (auch nicht teilweisen) Ersatz für im Ausland angefallene selbst bezahlte Krankheitskosten durch die Kassen. Man konnte sich auf Kassenkosten im Ausland nur bei Ärzten und Einrichtungen behandeln lassen, die den sog. Auslandskrankenschein akzeptieren. Das hat sich geändert.

Der Auslandskrankenschein E111 wurde für die EU-Länder abgeschafft, und durch die EU-Krankenversicherungskarte (European Health Insurance Card, EHIC ersetzt; sie ist automatisch auf der Rückseite der Chip-Versicherungskarte aufgedruckt. Wenn bei ärztlicher Behandlung oder in privaten Krankenhäusern Rechnungen bezahlt werden müssen und diese Karte nicht akzeptiert wird, ersetzen die Kassen die Kosten nach deutschen Vorgaben (dazu gibt es ein Merkblatt). Darüber hinaus gehende Kosten trägt der Versicherte (Info: www.medinfo.de > Ausland).

Private Auslandskrankenversicherung

Es bleibt auf jeden Fall bei der dringenden Empfehlung an alle gesetzlich Versicherten, eine Auslands-Reisekrankenversicherung abzuschließen. Zum Glück ist das nicht teuer. Fast alle Privatversicherer bieten Auslandspolicen. Besonders günstige Tarife bietet u.a. die HUK-Coburg, www.huk24.de.

Privatversicherte interessiert die Frage meistens nicht, da die Kosten einer Heilbehandlung zumindest im europäischen Ausland voll ersetzt werden, solange der Aufenthalt eine bestimmte maximale Dauer nicht überschreitet.

Versichert in Verbindung mit Kreditkarten

Weniger Sorgen in dieser Hinsicht brauchen sich die Inhaber bestimmter Kreditkarten (meist der Edelklasse) zu machen. Viele Goldkarten (Mastercard, VISA, American Express) bieten ihren Kunden und ggf. Familienangehörigen bei Auslandsreisen bis zu 6-8 Wochen Dauer eine Krankenversicherung, unabhängig davon, ob die Reise mit der Karte bezahlt wurde.

Gepäckversicherung

Die gern angebotene Gepäckversicherung, die häufig auch in Versicherungspaketen enthalten ist, benötigen viele nicht, da bei Reisen ins europäische Ausland eine bereits bestehende Hausratversicherung ggf. (in Grenzen) Ersatz leistet. Im übrigen sind die Ausschlussklauseln regelmäßig zahlreich. Das Risiko, in Teneriffa – außer durch eigene Unachtsamkeit – Verluste zu erleiden, ist insgesamt eher niedrig.