Suche innerhalb von reisebuch.de

Bedingungen für einen gelungenen Wellnessurlaub in Deutschland

Kategorie: Travel News ǀ

Eine Auszeit voller Entspannung, Ruhe und Erholung – das braucht wohl jeder von Zeit zu Zeit. Wellnesshotels haben sich auf Urlauber, die sich eine erholsame Pause von Alltagsstress, Hektik und Druck wünschen, eingestellt und bieten dafür die perfekten Rahmenbedingungen.

 

Bad Kissingen bekannt für Kur und Wellness; pixabay CC0

Bei einem Aufenthalt in einem Wellnesshotel geht es darum, sich auf sich selbst zu konzentrieren und zur Ruhe zu kommen – egal ob mit gezielter Bewegung oder speziellen Anwendungen, wie etwa einer Massage. Eine wichtige Rolle kommt dabei auch der gesunden Ernährung zu. Das Hotel Frankenland in Bad Kissingen weiß, worauf Wellness-Gäste großen Wert legen, und weist die idealen Bedingungen für einen erholsamen Wellnessurlaub auf.

Das Besondere an Wellnesshotels: In der Regel bieten ausgewiesene Wellnesshotels eine gesunde und vielfältige Vitalküche an, die professionellen Mitarbeiter im Wellness- und Spa-Bereich verfügen über eine entsprechende Ausbildung und das Wellness- und das Spa-Angebot offeriert für jeden Geschmack die jeweils passenden Anwendungen bzw. Einrichtungen. Ein guter und aufmerksamer Service in allen Hotelbereichen sollte selbstverständlich sein.

Spa und Wellness: Die beiden Begriffe bezeichnen übrigens nicht dasselbe – gute Wellnesshotels haben sowohl einen Spa- als auch einen Wellness-Bereich. Der Unterschied ist schnell erklärt: Der Begriff Spa wird vom gleichnamigen Kur- und Badeort in Belgien abgeleitet und bezieht sich vor allem auf Wohlbefinden und Gesundheitsförderungen; dabei kann es sich um eine Kneippkur, ein Heilbad, besondere Ernährungsprogramme oder Anwendungen aus dem Bereich der Kosmetik handeln. Als Spa lässt sich somit alles bezeichnen, was mit Erholung, Entspannung, Gesund- und Schönheit in Verbindung steht. Der Begriff Wellness hingegen bildet sich aus den englischen Worten wellbeing, fitness und happiness – dementsprechend lassen sich hier alle Anwendungen, welche sowohl die körperliche als auch die geistige Entspannung fördern sollen, zuordnen. Zum Wellness-Bereich eines entsprechenden Hotels zählen daher auch Saunalandschaften, Whirlpools, Fitnessprogramme und Ruheräume. Um sicherzugehen, das Optimum an Erholung im Spa- oder Wellness-Bereich erreichen zu können, sollte man sich stets an den allgemeinen Verhaltensregeln orientieren.

Natürlich lässt es sich auch auf einem herkömmlichen Kurztrip entspannen, wer jedoch eine extra Portion Ruhe und Erholung braucht, sollte sich einen Aufenthalt in einem Wellnesshotel gönnen – dazu muss man zwar etwas tiefer in die Tasche greifen, doch für ein Mehr an Entspannung lohnt sich das allemal.