Suche innerhalb von reisebuch.de

Condor Flugplan 2018 mit neuen Destinationen

Kategorie: Travel News ǀ

Wer dem kalten Winter Deutschlands entfliehen will, kann mit Condor ab München nach Martinique fliegen, am Winterflugplan steht außerdem das angenehm warme Marokko. Auf neue Strecken dürfen sich Kunden von Condor auch im Sommer freuen: Marrakesch erweitert auch das Sommerprogramm, zudem geht es neu nach Hurghada.

 

Mit Condor geht es auch 2018 weiter nach oben; (c) condor.de

Condor Winterflugplan 2017/18:

Bayerische Condor-Kunden mit Fernweh dürfen sich über neue Verbindungen in die Karibik freuen: Ab dem 4. November immer samstags wird ab München Fort-de-France, die Hauptstadt von Martinique, als Zwischenstopp auf der Strecke nach Bridgetown auf der Nachbarinsel Barbados, anvisiert. Jeden Samstag um 11:05 Uhr wird eine Boeing 767 aus München in die Karibik abheben, die Landung ist um 16:30 Uhr Ortszeit in Fort-de-France geplant. Um 17:30 Uhr geht es nach dem Zwischenstopp von 60 Minuten weiter nach Barbados, wo der Jet laut Plan um 18:20 Uhr landen wird – mit derselben Maschine können Reisende aus Fort-de-France schließlich wieder heimfliegen. Von Bridgetown startet Condor immer samstags m 20:05 Uhr nach München, wo der Jet am folgenden Sonntag um 10:45 laut Plan landen wird – bis zum 7. April 2018 steht diese Strecke am Flugprogramm. Sonnenhungrige, die weniger Zeit im Flieger verbringen wollen, können mit der Airline außerdem nach Marokko gelangen: Jeweils freitags geht es ab Düsseldorf, Frankfurt und Hannover in die beliebte marokkanische Stadt.

Außerdem zählen die kanarischen Inseln Gran Canaria, Fuerte Ventura, Lanzarote, Santa Cruz de la Palma und Teneriffa, aber auch Ägypten und Agadir zu den Winter-Destinationen von Condor. Ebenfalls starten Flüge nach Funchal auf Madeira, der portugiesischen Insel.

Condor Sommerflugplan 2018:

Die Kurz- und Mittelstrecke bedient Condor ab Düsseldorf, München, Stuttgart, Leipzig/Halle, Hamburg, Frankfurt und Hannover. Nach Marrakesch wird es ab 2018 nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer gehen: Freitags starten Flüge von Düsseldorf, Frankfurt und Hannover, dienstags ab München in die orientalische Stadt, die nun die bereits bestehende Verbindung nach Agadir ergänzen. Verbindungen von Düsseldorf und Hamburg nach Hurghada erweitern außerdem das Angebot der Fluggesellschaft.

Im Sommer 2018 startet Condor nicht mehr nur ab Frankfurt, sondern auch ab München nach Lamezia Terme in Italien. Griechenland findet sich insgesamt mit 15 Zielen und 12 wöchentlich am Sommerprogramm: Flüge nach Samos und Kalamata können neben München und Frankfurt nun zudem ab Düsseldorf gebucht werden – neu ist außerdem die Route zwischen Stuttgart und der griechischen Insel Skiathos.

Weitere Highlights im Sommerflugplan von Condor sind rund 67 Flüge nach Palma de Mallorca: Täglich bietet die Airline Flüge auf die liebste Inseln der Deutschen ab Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Hannover, Leipzig/Halle und Stuttgart.

Condor Flugbuchung direkt vornehmen ..