Suche innerhalb von reisebuch.de

Diese Reiseziele in Niedersachsen liegen voll im Trend

Kategorie: Travel News ǀ

Immer mehr Menschen entschließen sich in diesen Tagen zu einem Urlaub im eigenen Land. Unter den Newcomern, die einen besonders großen touristischen Zuwachs verbuchen konnten, findet sich auch Niedersachsen. Doch welche Reiseziele geben hier den Ausschlag und belohnen in jedem Fall für die Anreise?

 

Die Lüneburger Heide ist ein beliebtes Urlaubsgebiet in Niedersachsen; pixabay CC0

Natur und Entspannung

Auf den ersten Blick ist es vor allem die Natur Niedersachsens, die Grund für eine Reise bietet. Das flache Land eignet sich bestens, um die Gegenden bei ausgedehnten Radtouren zu erkunden und sich damit einen Eindruck aus ganz besonderer Perspektive zu verschaffen. Dieser enge Kontakt mit der Natur ist ebenso bei ausgedehnten Wanderungen möglich. Als besonders üppig präsentieren sich die Landschaften zum Beispiel entlang der Leine, einem kleinen Nebenfluss der Aller. Um unter Umständen auch Kinder während diesen Aktivitäten bei Laune zu halten, lohnt sich ein Blick in den Serengeti-Park. Dabei handelt es sich um einen groß angelegten Safari-Park, der schon seit vielen Jahren Besucher aus ganz Deutschland und Europa anzieht.

Entscheidend für den perfekten Urlaub in Niedersachsen ist die richtige Unterkunft. Wer gerne in enger Verbindung mit der Natur unterwegs ist, der sollte an dieser Stelle zum Beispiel einen Blick auf die großen Campingplätze werfen, die stets an besonders malerischen Orten zu finden sind. Wer dagegen einen besonderen Komfort genießen möchte, findet im Romantik und Wellness Hotel Niedersachsen die passende Anlaufstelle. Mit dem aktuell starken Zuwachs an Touristen, welche die angesagten Reiseziele in Niedersachsen nach sich ziehen, erweiterte sich schließlich das Angebot, welches vor Ort zur Verfügung steht. Entsprechend vielschichtig ist die Zielgruppe, die Niedersachsen als Trendreiseziel für sich entdeckt und den aktuellen Aufschwung der Region untermauer

Kunst und Kultur in Niedersachsen

In kaum einem anderen Bundesland geht das Spektrum kultureller Angebote soweit auseinander, wie in Niedersachsen. Zur wirtschaftlich-kulturell geprägten Seite zählt die Autostadt Wolfsburg, die sich ebenfalls auf große Besucherströme eingerichtet hat. Hier erhalten Touristen nicht nur einen Einblick in die Produktion dieser Tage, sondern können sich sogleich über die lange und bewegte Geschichte des VW-Konzerns in Kenntnis setzen.
Auf der anderen Seite gibt es in Niedersachsen viele historische Orte, die der Bevölkerung weitgehend unbekannt sind. Gerade Besucher aus dem Süden staunen, wenn sie zum ersten Mal die prächtigen Herrenhäuser Gärten bei Hannover entdecken, die zu den prächtigen Überbleibseln des Barock in Niedersachsen zählen. Nicht weniger beeindruckend präsentiert sich in diesem Kontext das Rathaus der Stadt Hannover, das mit seiner mächtigen Kuppel auch architektonisch viel zu bieten hat. Zahlreiche Informationen zur Geschichte Niedersachsens, die auf gelungene Weise vermittelt werden, hält derweil das niedersächsische Landesmuseum bereit, das bei einem Besuch der Stadt ebenfalls eine Reise wert ist.

Ein besonderes Angebot

Für Naturliebhaber und die Freunde von Kultur und Geschichte haben während ihrer Reise durch Niedersachsen also vielseitige Möglichkeiten. Besonders ansprechend ist die Möglichkeit, sich intensiv mit dem Bundesland auseinanderzusetzen und seine Vielfalt zu genießen, die auch der besonderen Größe geschuldet ist. Die Tatsache, dass Niedersachsen vor allem im inländischen Tourismus in den vergangenen Monaten große Fortschritte und Erweiterungen verzeichnen konnte, spricht definitiv dafür, der Region selbst einmal einen Besuch abzustatten und einen Blick auf die vielseitigen Sehenswürdigkeiten vor Ort zu werfen.