Suche innerhalb von reisebuch.de

Hotels nur für Erwachsene – ohne Kinder immer populärer

Kategorie: Travel News ǀ

Die Zahl an Hoteliers, die ein Mindestalter für Gäste verlangen, wächst: Ruhesuchende freuen sich. Nach dem Motto „Wir lieben Kinder, doch Erwachsene brauchen auch mal ihre Ruhe“ bieten immer mehr einzelne Hotels, aber ebenso Hotelketten in der gesamten Welt kinderfreie Unterkünfte an.

 

Erwachsenenhotels versprechen Ruhe und Erholung; pixabay CC0

Manche Geräusche führen selbst stresserprobte Manager, erfahrene Lehrer oder an einiges gewöhnte Flugbegleiter bis knapp vor den Nervenzusammenbruch: Die Rede ist von Schreien, sirenenähnlichem Heulen oder Kreischen – Kinder können anstrengend sein, vor allem im Hotel, Restaurant oder Flugzeug.

So zeigte beispielsweise eine Umfrage der Flugsuchmaschine Skyscanner, dass 54% der über 2000 Teilnehmer Familien mit Babys bzw. Kleinkindern in einem gesonderten Bereich platziert haben möchten. 17% sind überhaupt für kinderfreie Flüge. Auf Facebook existiert bereits eine Gruppe mit dem Namen „Kinderfreie Flüge". Große Fluggesellschaften wie Lufthansa, Air France/KLM oder British Airways haben bisher jedoch nicht vor, an Bord eigens für Familien bestimmte Bereiche einzureichen; für genervte Fluggäste gibt es lediglich Ohrstöpsel.

Anders sieht es in der Hotellerie aus: Hier gibt es schon seit Längerem besondere Angebote für Ruhesuchende – ohne Kind und Kegel. Solche Hotels werden gerne gebucht, das bedeutet jedoch nicht, dass die Gäste automatisch Kinderhasser sein müssen, sie wollen ihren Urlaub eben einfach in aller Ruhe genießen.

Eine wachsende Zahl von Einzelhotels verlangt ein Mindestalter für ihre Gäste: Das Masseria Sand Domenico bei Brindisi in Apulien/Italien ist ein Haus, das auf Urlauber ab 12 Jahren eingestellt ist. Im The Palms – zur Hotelgruppe The Zanzibar Collection auf Sansibar gehörig – sind Urlauber erst ab 16 Jahren in der romantischen, ruhigen Atmosphäre mit diskretem Service willkommen. Auch in der Normandie/Frankreich müssen im Bed-&Breakfast-Hotel La Loge Kinder unter 17 Jahren draußen bleiben. Ebenso ist es in Österreich seit 2006 möglich, einen kinderfreien Urlaub zu genießen: Das Hotel Cortisen am St. Wolfgangsee im Salzkammergut bietet u. a. Frühstück mit open end und ungestörte Nachtruhe.

Doch auch Hotelketten stellen sich vermehrt auf die Bedürfnisse von Ruhesuchenden ein: Die spanische Hotelmarke Iberostar begrüßt gerne Urlauber ab 14 Jahren in ausgewählten Hotels auf Mallorca, Teneriffa und Gran Canaria – das Motto dieser Häuser lautet „Kurzurlaub exklusiv für Erwachsene" in „Hotels für Paare und Frischvermählte" oder „Erwachsenenhotels".

Bei der Hotelkette Sandals sind „Gäste ab 18 Jahre" in den 14 Resorts auf Jamaika, Antigua, Bahamas sowie St. Lucia willkommen. Der „Sandals"-Gründer – Gordon Butch Stewart, Vater von sieben Kindern – bietet seit bald 30 Jahren dieses Hotelkonzept an: Er stellte schon früh fest, dass beinahe 90 Prozent aller Karibikreisenden aus Kanada sowie den USA Paare waren, es jedoch keine spezifischen Angebote gab. Zudem kann man bei „Sandals" auf Jamaika übrigens auch einen kinderfreien All-inclusive-Urlaub verbringen.

Daneben gibt es außerdem Hotels, die zwar nicht komplett kinderfrei sind, aber kinderfreie Zonen eingerichtet haben: Über „Oasen der Ruhe" freuen kann man sich auf Teneriffa im Resort Abama, das von Ritz-Carlton geführt wird; dort gibt es einen eigenen Villenbereich mit Privatpool und Restaurant, den nur Erwachsene besuchen dürfen. In den Hotels der Mandarin Oriental-Gruppe trifft man in Ruhezonen und Spas keine Kinder unter 16 Jahren. Die Quiet Zone ist im „Conrad Maldives Rangali Island" auf den Malediven die Alternative für Ruhesuchende: Nur Gäste ab 16 Jahren dürfen sich dort aufhalten, in allen anderen Bereichen des Hotels sind auch kleine Urlauber erwünscht.

Hotels, in denen Kinder draußen bleiben müssen, sind bei ihren ruhesuchenden Gästen zwar sehr beliebt, insgesamt ist das Thema „kinderfreier Urlaub" allerdings nach wie vor tabubelastet: Offensiv wirbt bislang nämlich kein Reiseveranstalter für kinderfreie Unterkünfte – die Zahl der entsprechenden Hotels wächst inzwischen heimlich, still und leise...

Hotels aller Art bucht man zum Bestpreis hier ....