Suche innerhalb von reisebuch.de

Parkmöglichkeiten an deutschen Flughäfen – Eine Kostenfalle

Kategorie: Travel News ǀ

Als wären die Flüge oft nicht schon teuer genug, erwartet viele Reisende, wenn sie wieder zurückkommen, eine böse Überraschung, sobald sie ihr Fahrzeug vom Parkplatz holen möchten. Nicht selten kann eine Woche parken teurer sein, als der Flug selbst.

Parken am Flughafen ist meist eine teure Angelegenheit; CC0

Wer hier sparen möchte, der sollte sich vorab über die Gebühren informieren oder günstige Alternativen wie https://flughafentransfer-darmstadt.eu.

Parken kann teurer als der Flug werden

Grundsätzlich gilt, je näher Sie beim Terminal parken möchten, umso tiefer müssen Sie dafür in die Tasche greifen. In Berlin-Tegel kann ein Parkplatz weit über 100 Euro in der Woche kosten, beim Flughafen Köln-Bonn oder München bewegen sich die wöchentlichen Preise um die 200 Euro. Allerdings ist es nicht auf allen Flughäfen gleich, es gibt durchaus Städte, in denen das Parken deutlich günstiger ist, wie in Dresden, wo der Standplatz pro Woche nicht einmal 30 Euro kostet. Vor allem Städte mit stark frequentierten Flughäfen verlangen sehr hohe Gebühren von den Reisenden, die am Flugplatz das Fahrzeug abstellen möchten.

Vorab die Parkgebühren checken

Es macht daher durchaus Sinn vorab die Parkgebühren zu prüfen. Eventuell kann es sogar günstiger sein, einen kleineren Flughafen zu wählen und eventuell einmal umzusteigen, anstatt mehrere Hundert Euro Parkgebühren zu bezahlen. Innerhalb des Flughafengeländes gibt es oft nicht nur einen, sondern mehrere Parkplätze. Daher sollten Sie immer alle Parkplätze überprüfen, denn oft schwanken sogar im Bereich des Flughafens die Preise erheblich. Oft sind überdachte Parkplätze deutlich teurer als ein Standplatz auf einer Freifläche. Vor allem im Sommer macht es wenig Unterschied, ob Ihr Fahrzeug unter Dach oder auf einer Freifläche abgestellt wird.

Günstigere Parkplätze in der weiteren Umgebung

Deutlich günstiger sind Parkplätze, die sich nicht im Bereich des Flughafens befinden. Es lohnt sich oft auf Parkplätze in der Umgebung, die eine gute Anbindung zum Flughafen haben, auszuweichen. Oft verfügen Parkhäuser in Randgebieten über sehr gute Anbindungen zu öffentlichen Verkehrsmitteln und damit auch zu Flughäfen. Bus oder U-Bahn machen nicht selten direkt beim Terminal halt und Sie können ohne Stress und Parkplatzsuche ihre Flugvorbereitungen treffen. Vor allem in großen Städten können Sie so einiges an Kosten sparen, da gerade die Parkhäuser, die etwa von Pendlern stark frequentiert werden, sehr günstige Wochenpreise haben, die sogar deutlich unter den Kosten von günstigen Flughafenparkplätzen liegen. https://flughafentransfer-darmstadt.eu/.

Shuttleservice spart Geld

Wer sich allerdings generell den Stress der Parkplatzsuche ersparen möchte und damit auch einiges an Geld, das besser in den Urlaub investiert wird, der sollte ein Shuttleservice nutzen. Sie können beispielsweise Freunde oder Verwandte fragen, ob Sie diese zum Flughafen bringen oder Sie nutzen einen kostenpflichten Service. Sie haben den Vorteil, dass der Shuttleservice Sie rechtzeitig daheim abholt und direkt zum Eingang des Flughafens bringt. Das spart Ihnen sehr viel Zeit und Geld. Sie müssen nicht unnötig lange nach den Eingängen suchen. Gelegentlich sind bei Flugreisen solche Dienstleistungen im Preis inkludiert oder Sie können sie gegen einen geringen Aufpreis dazu buchen. Sollten Sie diese Möglichkeit haben, nutzen Sie dieses Angebot, da es eines der günstigsten und komfortabelsten Möglichkeiten ist zum Flughafen