Suche innerhalb von reisebuch.de

Mit dem Wohnmobil in den Urlaub - Wie groß muss es sein?

Kategorie: Travel News ǀ

In diesen Tagen entscheiden sich mehr und mehr Menschen dafür, mit dem Wohnmobil in den Urlaub zu fahren. Dies hat vor allem damit zu tun, dass mit dieser Art des Reisens eine besondere Flexibilität verbunden wird. Doch wie groß muss der Camper sein, damit es hier möglich ist, den Trip in aller Ruhe zu verbringen? Wir werfen einen genauen Blick auf diese Anforderungen, damit die Reise in jedem Fall gelingt.

 

Urlaub mit dem Wohnmobil wird immer populärer; pixabay CC0

Sowohl beim Wohnmobil Kaufen, als auch beim Wohnmobil Mieten ist es wichtig, sich zu diesem Thema Gedanken zu machen. Generell entscheidet die Anzahl der Schlafplätze zunächst einmal über die Größe des Wohnmobils. Hinzu kommt der wesentliche Einfluss auf die Kosten, der nicht zu unterschätzen ist. Schon aus diesen Gründen lohnt es sich in jedem Fall, diesem Thema einige Aufmerksamkeit zu schenken.

 

Der Kastenwagen für zwei Personen

Ein kleiner Kastenwagen ist bereits ab einem Neupreis von rund 35.000 Euro zu haben. Dieses Verhältnis von Preis und Leistung wird von immer mehr Kunden sehr geschätzt. Auf der einen Seite ist es möglich, von einer hochwertigen Einrichtung zu profitieren und sogleich ein flexibles und vergleichsweise handliches Gefährt zu nutzen. Weiterhin gibt es bereits im hinteren Teil des Fahrzeugs für zwei Personen die Gelegenheit, einen ausreichend großen Schlafplatz zu finden. Weiterhin ist es über das Hubbett in manchen Fällen möglich, noch zwei weitere Personen unterzubringen. Ein wirklich komfortables Reisen ist derweil mit zwei bis drei Personen möglich. Dann ist der Kastenwagen in jedem Fall die richtige Lösung für das eigene Abenteuer.

Unterwegs mit dem Alkoven

Das Alkoven-Wohnmobil zeichnet sich in der Regel durch noch bessere Platzverhältnisse aus. Dies bedeutet, dass nicht nur mehr Schlafplätze verfügbar sind, sondern auch großzügigere Platzverhältnisse im Inneren des Wohnmobils. An und für sich kann so bequem für vier bis fünf Personen gekocht werden. Unter dem Strich ist es auch der Aufbau des Wohnmobils, der dafür eine entscheidende Rolle spielt. Denn er erhöht die Höhe des Fahrzeugs wesentlich und schafft so neuen Komfort. Für einen Trip mit vier bis fünf Personen lohnt es sich daher definitiv, über diese Option nachzudenken.

Die ganze Familie im Vollintegrierten

Generell zeichnen sich die vollintegrierten Wohnmobile dadurch aus, dass sie sehr viel Platz bieten. Denn hier ist das ganze Fahrzeug darauf ausgerichtet, einen möglichst großen Reisekomfort zu bieten. An und für sich müssen die Käufer dafür allerdings etwas tiefer in die Tasche greifen. In der Regel ist es notwendig, mehr als 70.000 Euro zu investieren, um ein solches Fahrzeug im neuen Zustand zu erwerben und dann in den Urlaub starten zu können.

Als Karikatur des eigentlichen Campens kommen derweil die Luxus-Wohnmobile daher, wie sie derzeit von vielen Herstellern angeboten werden. Sie nehmen in der Regel die Gestalt eines Busses an und bieten somit besonders komfortable Platzverhältnisse. Für den Normalverdiener ist es jedoch nicht möglich, sich die Dienste eines solchen Gefährts zu sichern. Schließlich sorgen bereits die Preise von rund 250.000 Euro für eine klare Selektion bezüglich der Zielgruppe. Dennoch wird bereits bei einer kurzen Betrachtung sehr deutlich, wie viel der Markt der Wohnmobile in diesen Tagen doch zu bieten hat, sodass es sich für Verbraucher lohnt, die Vielfalt zu entdecken.