Suche innerhalb von reisebuch.de

Mit Kontaktlinsen verreisen

Kategorie: Travel News ǀ

Urlaubszeit ist Reisezeit. Jedes Jahr zieht es Millionen Menschen in ferne Urlaubsorte, tropische Paradiese oder heimische Sehnsuchtsorte. Ganz gleich, wohin die Fahrt oder der Flug geht, als Kontaktlinsenträger sollte man einiges beachten. Wie wahre ich die Hygiene und wie stelle ich die richtige Pflege der Linsen sicher? Damit im Vorfeld alles gut geplant ist, sind im Folgenden die wichtigsten Tipps für das Reisen mit Kontaktlinsen zusammengefasst.

 

Der Umgang mit Kontaktlinsen will geübt sein; Photo by Hubble on Unsplash CC0

Die wichtigsten Dinge für Linsenträger im Koffer

Ganz gleich, ob es mit der Bahn an die Ostsee geht oder ob es sich um eine längere Flugreise in den USA-Urlaub handelt – in jedem Fall gehören Reinigungsmittel und Behälter zum festen Standardequipment eines Kontaktlinsenträgers. Bei einem Flug sollte man bedenken, dass nur Behältnisse mit einer maximalen Fassung von 100 Millilitern mit im Handgepäck verstaut werden dürfen. Ideal dazu eignen sich Reisegrößen. Die große Variante kann hingegen problemlos im Koffer Platz finden. Da es oftmals bei solchen Reisen dazu kommt, dass die Linsen schnell trocken werden, sollte man an Nachbenetzungstropfen denken und diese im Bedarfsfall bereithalten. Als Tipp: Viel trinken und regelmäßig blinzeln. Das regt die Produktion der Tränenflüssigkeit gezielt an.

Kontaktlinsen während des Urlaubs

Schwimmen gehen mit Kontaktlinsen? Ja, das geht. Jedoch sollte man den direkten Kontakt mit salzigem oder chlorhaltigem Wasser vermeiden. Im schlimmsten Fall können sich Bakterien oder andere Stoffe auf die Linse legen. So kann es zu Entzündungen kommen. Ideal zum Schutz der alternativen Sehhilfen sind Schwimmbrillen geeignet. Diese umschließen das Auge, sodass kein Wasser eindringen kann. Falls man keine solche Brille parat hat, sollte man weiche Linsen bevorzugen. Harte Linse können schneller herausgespült werden. Am Strand schützt eine Sonnenbrille die Linsen vor Sandkörnern. Aus hygienischer Sicht empfiehlt es sich grundsätzlich, für die Urlaubszeit Tageslinsen zu nutzen. Diese kann man am Abend einfach entsorgen. Gerade wenn man nicht genau weiß, welche hygienischen Bedingungen man vorfindet. Das ist oftmals in exotischen Ländern der Fall. Hier sind die Hygienestandards mitunter mit unseren nicht zu vergleichen.

Die 3 besten Tipps für Kontaktlinsen im Urlaub

  1. An genügend Tageslinsen denken oder mindestens ein zweites Paar Monatslinsen mitnehmen.
  2. Kontaktlinsenflüssigkeit und Nachbenetzungstropfen nicht vergessen und den Kontaktlinsenbehälter einpacken.
  3. An Brille und Sonnenbrille sowie eine Schwimmbrille denken.
  4. Immer die wichtigsten hygienischen Maßnahmen im Blick behalten.

Ein Urlaub mit Kontaktlinsen ist nicht kompliziert und mit ein paar Planungstipps vorab, kann eigentlich nichts schief gehen. Die wahrscheinlich beste Variante für den Urlaub sind Tageslinsen. Hier ist man immer auf der sicheren Seite.