Suche innerhalb von reisebuch.de

Was ist besser, die Ostküste oder die Westküste der Vereinigten Staaten?

Kategorie: Travel News ǀ

Jeder träumt von einer Reise in die USA. Die Vereinigten Staaten sind jedoch unglaublich groß, weshalb es oft schwierig ist, sich für eine Region zu entscheiden. Die Ostküste und die Westküste zählen zu den beliebtesten Reiseorten. Doch auch hier haben USA-Reisende die Qual der Wahl, denn an beiden Küsten gibt es viel zu erleben. In diesem Artikel werden die zwei Küsten näher besprochen, um die Entscheidung etwas leichter zu machen.

Touristenattraktion Mount Rushmore, CC0

Eine Reise an die Ostküste

Die Ostküste ist der älteste Teil US-Amerikas. Die beliebtesten und aufregendsten Städte der Ostküste sind Boston, New York City, Washington und Miami. Von Deutschland fliegt man ungefähr neun Stunden an die Ostküste und für die Einreise wird ein sogenanntes E-visum ESTA für USA benötigt. Wer einen Roadtrip entlang der Küste plant, kann verschiedenste Klimazonen und Landschaften entdecken. In Boston, New York City und Washington DC ist das Wetter fast so wie in Deutschland. In Miami ist es das ganze Jahr über sonnig und heiß.

In Boston, NYC und Washington gibt es viele verschiedene Museen und Denkmäler zu besichtigen. In NYC sollte man sich auch unbedingt eines der bekannten Broadway Musicals ansehen. Langweilig wird es in den Großstädten sicherlich nicht, denn es gibt unglaublich viel zu erkunden. Nachdem man in diesen Städten hauptsächlich zu Fuß unterwegs ist, ist es besser seine Reise im Frühling, Sommer oder Herbst zu planen.

Eine Reise an die Westküste

Ein Flug von Deutschland nach Los Angeles dauert ungefähr 12 Stunden. An der Westküste ist das Wetter wesentlich milder. Im Sommer kann es unglaublich heiß werden, vor allem in Nevada, und im Winter ist das Wetter meist angenehm mild.

Was die Westküste so besonders macht, sind die wunderschönen Naturspektakel, die es hier zu bewundern gibt. Die beliebtesten Reiseorte an der Westküste sind Kalifornien, Nevada und Arizona.

In Los Angeles gibt es viel zu erleben. Strände, Naturparks, das Stadtzentrum, Hollywood und Beverly Hills bieten unglaublich viel Abwechslung. Die Universal Studios sind definitiv ein Highlight, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

E-visum ESTA für USA - Die Einreise

Die Ostküste sowie auch die Westküste haben ihre Vor- und Nachteile und sind definitiv eine Reise wert. Wer einen längeren Aufenthalt in den USA plant, sollte deshalb auf jeden Fall beide Küsten besuchen.

Für die Einreise in die USA wird jedoch ein ESTA Visum benötigt, welches vor der Anreise online beantragt werden muss. Deutsche, die eine Genehmigung für eine mehrfache Einreise in die USA benötigen, können diese mittels des ESTA Visa Waiver Programm erhalten.