Suche innerhalb von reisebuch.de

Reise- und Sicherheitshinweise sowie Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes

Kategorie: Travel News ǀ

Wer eine Reise ins Ausland unternehmen will oder muss, sollte im Zweifelsfall vorher einmal einen genauen Blick auf die Website des Auswärtigen Amtes werfen. Dort gibt es regelmäßig sogenannte Reise- und Sicherheitshinweise, die ständig aktualisiert werden.

 

Die Website des Auswärtigen Amtes - copyright auswaertiges-amt.de

Das Auswärtige Amt ( AA) ist der seit 1871, also seit Gründung des Deutschen Reiches, der gebräuchliche Name für das deutsche Außenministerium.

Das AA veröffentlicht auf seiner offiziellen Website Informationen über die Außenpolitik Deutschlands sowie umfangreiches Faktenmaterial zu allen Staaten der Welt. Für den normalen User sind hiervon die Reise- und Sicherheitshinweise sicherlich von größtem Interesse.

Die "Reisehinweise" enthalten Informationen unter anderem über die Einreisebestimmungen eines Landes, medizinische Hinweise, straf- oder zollrechtliche Besonderheiten.

"Sicherheitshinweise" machen auf besondere Risiken für Reisende und im Ausland lebende Deutsche aufmerksam. Sie können die Empfehlung enthalten, auf Reisen zu verzichten oder sie einzuschränken. Gegebenenfalls wird von nicht unbedingt erforderlichen oder allen Reisen abgeraten.

"Reisewarnungen", die sehr selten ausgesprochen werden, enthalten einen dringenden Appell des Auswärtigen Amts, Reisen in ein Land oder in eine Region eines Landes zu unterlassen. Sie werden nur dann veröffentlicht, wenn aufgrund einer akuten Gefahr für Leib und Leben vor Reisen in ein Land oder in eine bestimmte Region eines Landes gewarnt werden muss. Deutsche, die in dem betroffenen Land leben, werden gegebenenfalls zur Ausreise aufgefordert.

Die Entscheidung über die Durchführung einer Reise liegt allein in der Verantwortung des Reisenden. Trotzdem rät das Auswärtige Amt eindringlich, die Reise- und Sicherheitshinweise bzw. Reisewarnungen zu beachten.

Die Reise- und Sicherheitshinweise kann man auch als Newsletter oder als RSS-Feed zu abonnieren.