Suche innerhalb von reisebuch.de

Rhein-Flusskreuzfahrten für Reisende ab 50

Kategorie: Travel News ǀ

Flusskreuzfahrten erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Warum muss es auch immer ein großes Meer sein? Schiffsreisen mit Land in Sicht bieten schließlich besonders tolle Möglichkeiten, Entspannung mit dem Kennenlernen deutscher und europäischer Metropolen zu verbinden – und Rhein-Flussreisen können quasi vor der Haustür starten. Vor allem für Reisende ab 50 ist es die ideale Reiseform.

Der romantische Rhein lädt zu Kreuzfahrten ein; CC0

Beeindruckende Städte, romantische Weingebiete und legendäre Festungsanlagen links und rechts am Flussufer sorgen für eine einmalige Kulisse bei einer Rhein-Kreuzfahrt – dazu komfortabler Luxus, herrliches Essen und hochklassiger, individueller Service: Das sorgt für Entspannung und Wohlbefinden fern vom Alltag. Die kleineren Schiffe auf einer Flusskreuzfahrt haben zudem eine besonders familiäre Atmosphäre zu bieten und an vielen Dampfern verfügen alle Kabine über einen Balkon. Geführte Exkursionen, private Landausflüge und Sportaktivitäten sichern ein abwechslungsreiches Programm. Wer will, kommt ins Gespräch mit gleichgesinnten Mitreisenden. Eine Flusskreuzfahrt ist eine herrlich entspannte Reiseart mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Kreuzfahrtziele am Rhein, wie Köln, Düsseldorf, Mainz oder Rüdesheim, haben Anlegeplätze nahe dem Zentrum und ermöglichen Shoppingtrips und Kulturgenuss – das UNESCO Oberes Weltkulturerbe Mittelrheintal lässt sich an Bord eines Flusskreuzdampfer auf besondere Art und Weise entdecken: Auf lediglich 65 Flusskilometern warten 40 Festungen und Burgen. Ein ganz besonderes Highlight ist hier der Besuch der Loreley: Seit mehr als 200 Jahren ist der Begriff Romantik nämlich nicht vom deutschesten aller Flüsse zu trennen – egal ob Lyrik, Musik oder Malerei, alle Kunstrichtungen haben sich von ihm inspirieren lassen und so machten ihn auch die Loreley und Sagen, wie die Nibelungen, zum Mythos.

Als längster Fluss Europas hält der Rhein aber viele weitere Attraktionen bereit: etwa vom Elsass und dem Rheingau mit ihren Weinbergen und besonderen Landschaftszügen mit Wandermöglichkeiten. Wer es internationaler mag, wählt eine Rhein-Kreuzfahrt, die pulsierende Kulturmetropolen wie Straßburg und Amsterdam zum Ziel hat. Während sich der deutsche Rhein als lieblich und romantisch-verklärt zeigt, fasziniert der Rhein in den Niederlanden auf völlig andere Art und Weise: Niederländische Entspanntheit und Kaufmannstädte wie Rotterdam begeistern die Urlauber. Und auch die Schweiz steht mit Basel bei vielen Rhein-Flusskreuzfahrten über den Lauf des Oberrheins am Programm.

Der Rhein lässt sich in erster Linie von März bis November befahren, die ideale Reisezeit für eine solche Flusskreuzfahrt erstreckt sich von Mai bis September. Doch auch im Dezember gibt es Kurzreisen, die die großen Weihnachtsmärkte am Mittelrhein anvisieren. Besonders schön ist eine Rhein-Kreuzfahrt im späten Sommer oder Herbst: Bunt gefärbte Blätter und Weinfeste in den Städten tragen dazu bei. Doch egal wann die Rhein-Kreuzfahrt stattfindet und welche Strecke am Programm steht: Niemand muss befürchten, seekrank zu werden – am Rhein ist schließlich nirgends und zu keiner Zeit mit hohem Seegang zu rechnen.