Seiser Alm: Im Sommer wie im Winter ein Paradies

Kategorie: Travel News ǀ

Die Seiser Alm ist ein beliebtes Urlaubsziel inmitten der herrlich alpinen Landschaft der Dolomiten. Gelegen ist der bei Alt und Jung beliebte Urlaubsort in Italien, im Herzen von Südtirol. Es gibt eine Reihe an empfehlenswerten Unterkünften in der Reiseregion, die seitens der UNESCO als Welterbe eingestuft wurde. Auf einer Höhe von bis zu knapp 3.000 Metern ergibt sich ein beindruckender Panoramablick auf die bekanntesten und höchsten Gebirge der Dolomiten: Langkofel, Schlern und Plattkofel. Was wird sonst noch im Kreis der Seiser Alm geboten und wie sollten Urlauber ihre Reise optimalerweise gestalten?

Die Seiser Alm ist für Naturliebhaber fast schon ein Muss. Vielen Wanderwege laden zu unvergesslichen Touren ein. In vielen Hütten kann zudem übernachtet werden. @ Tomas Malik / Unsplash.com

Wenn das Sonnenlicht aus den Wolken bricht und nur Teile der Landschaft in der Seiser Alm beleuchtet, kommen Naturfans voll und ganz auf ihre Kosten. @ Stefan Widua / Unsplash.com

Wo liegt die Seiser Alm genau?

Auf Italienisch wird das bei Touristen beliebte Reiseziel Südtirols Alpe di Siusi genannt, auch die Ortsbezeichnung Mont Sëuc ist in der Südtiroler Mundart Ladinisch geläufig. Von der Hauptstadt Bozen aus ist die Seiser Alm in etwa 20 Kilometern bequem mit dem Auto oder besonders umweltfreundlich mit dem Rad erreichbar. Gleich neben der Umlaufbahn befindet sich ein Hotel an der Seiser Alm. Außerdem gibt es viele Trekkingwege rings um die Dolomitenregion, die in abwechslungsreichen Tagesausflügen zu Fuß erkunden werdet können.

Über die Landesgrenzen hinaus sind bei den Gästen Südtirols diese Urlaubsorte beliebt:

- Seis am Schlern – das Wahrzeichen der Dolomiten

- Kastelruth mit dem berühmten Knabenchor

- St. Ulrich in der Gemeinde Gröden mit seinen populären Skigebieten

- das naturnahe Kleinod Pufels - Blumau in Südtirol, welches drei idyllische Berggemeinden umfasst

Gelegen ist die Seiser Alm zu den Füßen Europas mit Abstand höchster Hochalm, die im Aktivurlaub mit oder ohne Bergführer erklommen werden kann.

Wann ist die beste Reisezeit zur Seiser Alm?

Sommer wie Winter hat die malerische Alpenregion in Italien viel zu bieten, von Sport über Weinverkostungen bis hin zu kulturellen Angeboten für die ganze Familie. Insbesondere ein Urlaub mit Hund kann in der Gegend der Seiser Alm zum unvergesslichen Traumurlaub werden, viele Touristen reisen jedes Jahr wieder in die fremdenfreundliche Gebirgsregion Südtirols mit den unzähligen Erholungsangeboten. In den Sommermonaten von Mai bis August herrschen in der hohen Lage der Seiser Alm gemäßigte Höchsttemperaturen bis zu 20 °C im Durchschnitt, während es im Tal deutlich heißer wird. Im Sommer erfreuen bunt blühende Alpenwiesen frisch Verliebte ebenso wie heimische Insekten und exotische Falter, die in Südtirol noch reichlich anzutreffen sind. Bis in den Oktober hinein reicht die Hauptsaison, bis in den April lassen sich Reisen zur Seiser Alm in der Nebensaison preisgünstiger buchen.

Highlights auf der Seiser Alm

Vor allem Urlauber aus Großstädten genießen ihre Ferienfreizeit rund um die Seiser Alm in den liebenswürdigen Ortschaften in den Südtiroler Bergen, deren Schönheit man sonst nur aus dem Fernsehen oder aus Büchern kennt. Für einen Aktivurlaub mit langen Wanderungen oder rasanten Mountainbiketouren ist die Dolomitenregion ebenso gut zu bereisen wie von Touristen, die sich nach Erholung und Erfrischung an einem friedlichen Bergsee sehnen. Mit dem Rucksack auf dem Rücken lassen sich mehr als 450 Kilometer Wanderwege im Gebirge entdecken. So zum Beispiel der Geologensteig oder der Gumperer Weg, der sich auch gut für Familien eignet.

Das größte Skigebiet der Dolomiten

In den Sommermonaten befördern insgesamt sieben Lifte naturbegeisterte Reisende hinauf ins Gebirge, im Winter zu den berühmten Skipisten der Region. Neben den Abfahrten im größten Skigebiet der Dolomiten lassen sich auch große Skirunden wie die Seiser Alm Ronda oder die Sellaronda absolvieren, die eine wunderschöne Skitour durch die Dolomiten ermöglichen. In einer der 50 Hütten lässt sich höchst individuell übernachten, außerdem gibt es tolle Naturhotels mit wohltuenden Wellness Angeboten und etliche Campingplätze für Urlauber, die am liebsten inmitten der alpinen Natur übernachten möchten.

Erholung pur vom Stress des Alltags: Genuss und Spezialitätenwoche

In der Region rund um die Seiser Alm lassen sich heilsame Workshops besuchen. Im Südtirol Urlaub lässt sich dann zusätzlich lernen, wie man Körper und Seele in ein gesundes Gleichgewicht bringt. Vor der herrlichen Kulisse der Südtiroler Alpen kehren Gäste abends auf ein leckeres Essen in traditionellen Wirtschaften ein oder besuchen eine der vielzähligen Weinberge mit erlesener Weinverkostung. Die besten roten Weine wie etwa der vollmundige Burgunder stammen aus diesen sonnenverwöhnten Höhenlagen mitten in den Dolomiten. Kurzentschlossene genießen Anfang Juni weitere regionale Köstlichkeiten auf der Spezialitätenwoche, bei der ausschließlich zu 100 % in der Dolomitenregion Seiser Alm erzeugte Leckereien angeboten werden.

Zahlreiche Aktivitäten warten in den Dolomiten auf Gäste

Ganz gleich ob Hochzeitsreise, Aktivurlaub oder Ferien mit der ganzen Familie: Auf der Seiser Alm findet jeder genau die Art von naturnahem Abenteuer, die einen unvergesslichen Traumurlaub ausmachen. Neben der ungewöhnlichen Fauna der Alpenregion in Südtirol gibt es in den verträumten Dörfern vor allem für Stadtkinder jede Menge zu entdecken und erleben. Viele Schlösser und Burgen bestehen rund um die Seiser Alm bereits seit 1.000 Jahren und vermitteln Einblicke in die Lebensweise des frühen Mittelalters. So beispielsweise das Schloss Prösels mit der großen Waffensammlung oder die Trostburg mit dem Südtiroler Burgenmuseum. Traditionelle Handwerksbetriebe lassen sich während der Dolomitenreise entdecken oder ein Ausflug mit dem Wanderrucksack in die unberührte Natur unternehmen.

Viele Sonnenstunden in entspannter Höhenlage

Sowohl im Winter beim Ski- und Snowboardfahren als auch während der warmen Jahreszeit darf die Sonnenbrille beim Urlaub in den Dolomiten nicht fehlen. Fernab der überfüllten Touristengegenden ist man auf der Seiser Alm dem Himmel ganz nah und erlebt beeindruckende Naturschauspiele in den Bergen hautnah. Mountainbike Touren machen in der Gruppe häufig am meisten Spaß, diese können bereits vor der Abfahrt aus Deutschland organisiert werden. Praktisch ist, dass die zahlreichen märchenhaften Orte im Gebiet der Seiser Alm hervorragend auf Aktivtouristen vorbereitet sind, so lassen sich beispielsweise Fahrräder direkt vor Ort zu günstigen Tagespauschalen ausleihen.

Fazit: Naturparadies Seiser Alm in Südtirol

Wer den Urlaub auf der Seiser Alm stressfrei genießen möchte, sollte sich rechtzeitig über die aktuellen Einreisebestimmungen nach Italien informieren und insbesondere alle vorgeschriebenen Schutzimpfungen rechtzeitig durchführen lassen. Für einen gelungenen Familienurlaub ist die beliebte Reiseregion in Südtirol in den Sommermonaten am meisten zu empfehlen. Ski- und Snowboardliebhaber reisen ab November in die immer noch absolut schneesicheren Dolomiten, deren hohe Lage den Gästen trotz weltweiten Klimawandels eine Garantie für weiße Winterferien verspricht.