Suche innerhalb von reisebuch.de

Skiurlaub – Das sind die Trendziele 2016/17

Kategorie: Travel News ǀ

Winterurlaub ist für viele Wintersportfans unweigerlich mit Skifahren verbunden. Wen es jährlich auf die Piste zieht, der kennt häufig die gängigen Pisten in den Skigebieten der klassischen Reiseziele. Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich und die Schweiz sind nach wie vor die beliebtesten Reiseziele für Wintersportler. Doch es gibt auch viele interessante Alternativen für Wintersportler, die sich für die Saison 2016/17 anbieten.

 

Der nächste Skiurlaub sollte rechtzeitig gebucht werden. (c)fotolia.de Аrtranq

Die unterschätzten Reiseziele für den Skiurlaub

Neue Reiseziele die gute Pisten bieten, sind nicht unbedingt mit einer langen Anreise verbunden. Dies beweisen die Skigebiete in der Slowakei und Tschechien. Die Slowakei bietet schneereiche Pisten im Herzen Europas. Das interessanteste Gebiet für Wintersportler in der Slowakei ist das Gebiet Tatra. Hier kommen auch die Après-Ski-Fans auf ihre Kosten und dies auch noch zu günstigen Preisen. Zudem lohnt es sich, einen Kulturtag einzulegen, denn es locken zahlreiche Burgen und Schlösser. Auch die zahlreichen Thermalbäder sind optimal, um sich eine kleine Auszeit zu gönnen. Tschechien hingegen bietet mit dem Riesengebirge eine idyllische Skiregion, doch auch das Sudetengebirge ist landschaftlich sehr interessant und bietet schöne Pisten. Alternativ bieten sich die Gebiete Böhmerwald und Weiße Karpaten an.

Exquisite Pisten und vielfältige Partylocations

Bulgarien ist schon lange ein beliebtes Sommerurlaubsziel, doch auch für den Winterurlaub ist das Land an der Schwarzmeerküste ein nicht zu unterschätzendes Ziel. Gerade die Wintersportorte wie Bansko, Borovets und Paporovo haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Sie bieten eine gute Infrastruktur, gute Pisten, idyllische Hotels und eine vielfältige Gastronomie. Pisten für Anfänger und für erfahrene Skifahrer sind ebenso vorhanden, wie zahlreiche Möglichkeiten nach dem Skifahren den Abend zu genießen. Wenn es ums Feiern geht ist Bulgarien ebenfalls eine gute Alternative zu den herkömmlichen Wintersportzielen. Après-Ski kann man hier auf viele Weisen genießen, was nicht zuletzt der bulgarischen Gastlichkeit geschuldet ist . Viele der gemütlichen Wirtshäuser bieten Livemusik, aber auch die Zahl an Klubs und Diskotheken ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Ein Plus für Feierfreudige sind die nicht vorhandenen Sperrstunden.

USA und Kanada – legendäre Pisten genießen

Zu den Trendzielen zählen auch USA und Kanada. Aufgrund der fast unbegrenzten Möglichkeiten, die die dortigen Wintersportgebiete für die Besucher bereit halten, werden diese Ziele immer beliebter. Ob die Rocky Mountains locken oder Park City, bleibt Geschmackssache. Ein Skiurlaub in den USA begeistert erfahrene Skifahrer ebenso wie Anfänger. Kanada hingegen begeistert durch seine großzügigen Pisten und grenzenlos scheinenden Skigebieten. Für den besonderen Kick sorgen Cat- und Heliskiing.

Passende Angebote in großer Vielfalt

Egal welches der Reiseziel es im Winter 2016/17 sein soll, rechtzeitig Skiurlaub buchen ist schon fast Pflicht. Vielfältige Angebote finden sich zum Beispiel auf www.winterreisen.de. Dieser Anbieter deckt zum Glück das gesamte Spektrum ab, sodass es leicht fällt das passende Angebot für sich zu finden. Egal ob Frühbucher oder Last-Minute-Bucher, letztlich zählt nur der Spaß auf der Piste.