Suche innerhalb von reisebuch.de

Styleguide für die Geschäftsreise: Unterwegs professionell auftreten

Kategorie: Travel News ǀ

Wer privat in den Urlaub fliegt, kann nach einer langen Flugreise ganz entspannt im Hotel ausruhen, duschen und sich frische Kleidung anziehen. Geschäftsreisende hingegen eilen oftmals von einem zum nächsten Meeting – und das über Zeitzonen hinweg. Ein professioneller Business-Look und die notwendige Körperpflege dürfen jedoch auch in Anbetracht eines vollen Terminplans nicht zu kurz kommen, um Sitznachbarn im Meeting nicht zu verschrecken. Unser Styleguide für Geschäftsreisen verrät Tipps und Tricks, wie man auch nach mehrstündigen Flügen noch einen guten Eindruck macht.

 

Business Meeting mit Dress Code; pixabay CC0

Knitterfrei zum Geschäftstermin erscheinen

Noch bevor man Geschäftspartnern so nahe kommt, dass sie einen riechen und etwaige fehlende Körperpflege bemerken könnten, werden sie einen sehen. Aus diesem Grund ist zunächst ein absolut gepflegter und knitterfreier Look entscheidend. Größte Schwachstelle sind zumeist die Hemden bei den Herren bzw. die Blusen bei den Damen. Daher sollte man mehr denn je vor Geschäftsreisen, die Kleidung auf möglichst bügel- und knitterfreie Materialien prüfen. So gibt es beispielsweise bei Walbusch eine spezielle Rubrik für bügelfreie Hemden – dort wird man garantiert fündig. Wer nicht direkt im Businessdress reist, sollte seine Kleidung in stabilen Handgepäckskoffern aufbewahren. Dadurch erspart man sich am Flughafen das zeitaufwendige Aufgeben von Gepäckstücken und stellt zudem sicher, dass gebügelte Kleidung unterwegs nicht verknittert. So erklärt auch das manager magazin diesen Typus zur „besten Wahl für Kleider und Sakkos“. Wer es als Vielflieger zeitlich nicht mehr ins Hotel schafft, um sich umzuziehen, kann sich am Flughafen in den Lounges der Airline frischmachen. Dort gibt es oftmals Umkleidekabinen und Duschen.

Kosmetikprodukte schnell griffbereit halten

Zu den Stichworten „frischmachen“ und „duschen“: Wer wenig Zeit hat, sollte sich vorab über die Lounges am Zielflughafen informieren. Wer in etwa weiß, wo sie sich befinden, spart besonders an großen Flughäfen viel Zeit. Wenn es noch schneller gehen muss, bleibt meist nur die unbequemere Flugzeugtoilette. Dabei sollte man stets die Zeit im Blick behalten und sich möglichst frühzeitig auf den Weg dorthin begeben. Im Landeanflug muss man angeschnallt auf seinem Platz sitzen. Zudem sollte man für eine zügige Körperpflege an Bord oder auf Flughafentoiletten Deo, Zahnbürste und -pasta sowie gegebenenfalls eines Kamm oder eine Bürste immer griffbereit halten. Damit die Kosmetika mit ins Handgepäck dürfen, sollte man auf kleine Tuben und Fläschchen zurückgreifen. Diese sollten in der verschließbaren Tüte und getrennt von der Kleidung im Handgepäck verstaut werden. So stellt man sicher, dass die Zahnpaste nicht versehentlich auf Hemden, Blusen oder Sakkos ausläuft. Weitere Tipps für das Packen des Koffers wurden in diesem Artikel von karrierebibel.de zusammengestellt.