Suche innerhalb von reisebuch.de

Urlaub in Hotels ohne Kinder: Tabubruch mit mehr Erholung

Kategorie: Travel News ǀ

Eine aktuelle Umfrage ergab, dass deutsche Urlauber größtenteils Hotels nur für Erwachsene bevorzugen – darauf stellt sich z.B. das bundesweit größte Reiseunternehmen TUI mit neuen Hotelmarken ein.

 

TUI Urlaubsbuchung

Urlaub ohne Kinder kann man auch bei der TUI buchen - copyright tui.com

Dass in Deutschland innerhalb der letzten 50 Jahre ein starker Geburtenrückgang festzustellen war, ist nichts Neues – wie sich das auf die Urlaubsgestaltung auswirkt, wird vielen erst in letzter Zeit klar: Kinderlose, zahlungskräftige Paare bevorzugen einen kinderfreien Urlaub – durch kleine Gäste fühlen sie sich häufig gestört.

Auch wenn das offiziell keiner so einfach zugeben würde, spricht eine anonyme Umfrage von HolidayCheck.de Bände: Dabei ging es um die Meinung der User zu kinderfreien Hotels – 41,6% der Teilnehmer wählten die Aussage „Ich bin für sogenannte Erwachsenen-Hotels, weil mich das Kindergeschrei im Urlaub stört."; 8% der Befragten entschieden sich für „Ich finde kinderfreie Hotels prinzipiell gut und freue mich selbst auf den ersten Urlaub ohne Kinder". Somit sprechen sich 50,2% für kinderfreie Urlaubszonen aus.

Lediglich 10,9% der User halten Hotels für Gäste über 18 für „absolut überflüssig", während 38,9% für sich selbst solche Hotels nicht buchen würden, aber Verständnis dafür haben, wenn Gäste ohne eigene Kinder nicht durch kleine Reisende gestört werden wollen.

Das bedeutet, dass fast 90% der Befragten kinderfreie Hotels entweder ausdrücklich gut finden oder diese wenigstens akzeptieren. Übrigens gaben 65% der Teilnehmer an, dass sie selbst Kinder haben.

So reagiert die TUI auf den Trend zu kinderfreien Hotels mit entsprechenden Hotelmarken: Vor zwei Jahren kamen mit der Marke Sensimar erste Urlaubsprogramme auf den Markt, die sich bewusst auf die sogenannten Best Ager (Generation 50+) spezialisieren: Viereinhalb-Sterne-Luxus, anspruchsvolle Sportprogramme, weiträume Pool-, Spa- sowie Park-Anlagen in Griechenland und an der türkischen Riviera bieten kinderfreie Urlaubsmöglichkeiten.

Eine neue Hotelmarke der TUI stellt außerdem Puravida Resorts mit einigen Häusern in der Türkei sowie in Griechenland dar – damit sollen Ansprüche „von Paaren und Singles zwischen 30 und 50 Jahren" befriedigt werden, „Familien mit einem hohen Anspruch an Individualität, modernem Design und Technologien" sollen jedoch nicht ausgeschlossen werden.

Allgemein lässt sich außerdem festhalten: Je exklusiver eine Urlaubsanlage ist, umso niedriger fällt die Akzeptanz kleiner Gäste aus. TUI hat sich jedenfalls vorgenommen, in den nächsten vier Jahren 100 neue Zielgruppen-Hotels auf den Markt zu bringen, um individuellen Wünschen gerecht zu werden – darunter befinden sich garantiert auch viele kinderfreie Hotels.

Hotels nur für Erwachsene auf Mallorca kann man hier finden ...

TUI-Urlaub mit und ohne Kinder kann man hier online buchen ...