Suche innerhalb von reisebuch.de

Winterurlaub 2017: 3 Traumziele und 3 Tipps für entspanntes Verreisen

Kategorie: Travel News ǀ

Wer schon zu Jahresbeginn 2017 genug von Kälte, Eis und Schnee hat, kann dem Schmuddelwetter in Deutschland am besten mit einem Winterurlaub in wärmeren Gefilden entfliehen. Denn herrliche Destinationen an den schönsten Orten der Welt locken mit Sonne, Strand und Meer, mit endlosen Sandstränden und sommerlichen Temperaturen. Wir stellen Ihnen in unserer Kurzübersicht drei großartige Traumziele vor, an denen der Sommer nie zu Ende geht und geben Tipps für entspanntes Verreisen.

 

Teneriffa ist ein klassisches Winterreiseziel; (c) Manfred Steinbach - fotolia.de

Die Kanarischen Inseln - Große Vielfalt und ganzjährig warme Temperaturen

Ob Gran Canaria, Teneriffa oder Fuerteventura, ob La Gomera oder Lanzarote - mit einer Durchschnittstemperatur von 20 Grad im Winter und fast 5.000 Sonnenstunden im gesamten Jahr sind die Kanaren ein populäres Reiseziel für einen erholsamen Winterurlaub. Und das Wasser des Atlantischen Ozeans beträgt dank der warmen Kanarenströme meist ebenfalls um die 20 Grad Celsius. Zudem glänzen die Inseln auch in puncto Natur mit jeder Menge Vielfalt. Die Bandbreite reicht dabei von Wüstendünen, Vulkanlandschaften und spektakulären Bergen bis hin zu duftenden Pinienwäldern, verwunschenen Palmenhainen und wunderschönen Sandstränden. Per Direktflug beträgt die Anreise von Deutschland aus gerade einmal fünf bis sechs Flugstunden, weshalb die Kanaren auch für einen kürzeren Winterurlaub perfekt geeignet sind.

Winterurlaub wie in Tausendundeiner Nacht – Dubai

Auch Dubai ist mit sechs Flugstunden Entfernung ein ideales Reiseziel, um dem Winter schnell einmal die kalte Schulter zu zeigen. Die Stadt der Superlative wartet mit jeder Menge spektakulärer Attraktionen auf. Der Burj Khalifa beindruckt mit einer Höhe von 828 Metern als das höchste Gebäude der Welt. Künstliche Inselwelten wie die Palm Jumeirah oder die Insellandschaft The World sind ein Fest fürs Auge. Und in der Dubai Mall werden sämtliche Shoppingträume wahr, schließlich handelt es sich um die größte Mall der Welt. Der Persische Golf lockt zudem mit angenehmen Wassertemperaturen, und auch den fantastischen Wüstenlandschaften des Emirats sollte man unbedingt einen Besuch abstatten, per Jeep oder bei einem Kamelausritt.

Kapstadt - Winterurlaub am schönsten Ende der Welt

Kapstadt liegt mit elf Flugstunden Entfernung vom Frankfurter Flughafen aus zwar nicht gleich um die Ecke. Dafür beträgt der Zeitunterschied zwischen Südafrika und Deutschland jedoch nur eine Stunde - man kommt also ganz ohne Jetlag an. Sommerliche Temperaturen von bis zu 30 Grad und eine große Auswahl an Outdoor-Aktivitäten machen Kapstadt zum idealen Reiseziel. Ein Besuch der legendären Insel Robben Island und des quirligen Hafenviertels Victoria & Alfred Waterfront sollten bei keinem Kapstadt-Besuch nicht fehlen. Besonders Feinschmecker kommen am Kap ganz auf ihre Kosten, denn die Stadt bietet jede Menge kulinarische Köstlichkeiten. Freizeitaktivitäten wie Segeln, Windsurfing oder Golfen gehören ebenso zu den Attraktionen der Stadt wie der weltberühmte Tafelberg. Empfehlenswert ist auch ein Besuch der Weinregionen in Kapstadts Hinterland entlang der legendären Garden Route. Lust bekommen auf Ihren Winterurlaub 2017? Dann haben wir noch drei Tipps für Sie, wie Sie Ihren Flug ganz entspannt antreten können.

1. Informieren Sie sich rechtzeitig bei der Fluglinie über den aktuellen Flugstatus

Gerade im Winter gibt's häufig widrige Wetterbedingungen, von Schneeverwehungen bis hin zu Eisregen. Daher ist es clever, sich rechtzeitig bei der Fluggesellschaft oder beim Reiseveranstalter über den aktuellsten Stand der Flüge zu informieren. Die jeweiligen Internetauftritte vieler Airlines bieten eine aktuelle Übersicht zu den Flügen und geben regelmäßig die neuesten Statusmeldungen an.

2. Planen Sie genügend zeitlichen Spielraum für die Anreise zum Flughafen ein

In der Wintersaison lohnt es sich, bei der Fahrt zum Flughafen größere Zeitpuffer einzuplanen, auch wenn es zu keinen Verzögerungen im laufenden Flugbetrieb kommt. Informieren Sie sich vorab über die aktuelle Wetter- und Verkehrslage, denn so mancher Stau hat schon dafür gesorgt, dass die Anfahrt zum Flughafen plötzlich von Stress und Hektik geprägt wird.

3. Einen großen Teil Ihrer Parkgebühren können Sie am Frankfurter Flughafen ganz einfach sparen

Wenn Sie Ihr Auto auf einem Parkplatz in der Nähe des Frankfurter Flughafens parken, ist der Transfer zum Airport und zurück häufig bereits inklusive für Sie. Informieren Sie sich einfach im Internet auf Parkplatzvergleich.de, welche alternativen Parkplätze am Flughafen Frankfurt gerade verfügbar sind und über die jeweiligen Serviceleistungen, vom umzäunten Außenstellplatz bis hin zum überdachten Hallenparkplatz oder Parkhaus.