Suche innerhalb von reisebuch.de

Küchen

Natürlich existieren in Amerika nicht nur Fast Food Places und Family Restaurants, sondern auch zahlreiche Speiserestaurants, die in den Vielvölker-Staaten USA und Canada Spezialitäten aus aller Herren Länder anbieten.

In den großen Cities ist die Auswahl unter verschiedenartigsten ethnischen Küchen oft enorm, während sich in Kleinstädten und auf dem Lande das gastronomische Angebot nicht selten auf die typischen Hamburger- (auch im Restaurant!) und Steakgerichte beschränkt. An den Küsten gibt es Seafood Restaurants, auch noch in ziemlich kleinen Orten.


Bistros

Wo eine entsprechende Kundschaft vorhanden ist – also in den Cities, auf dem Lande nur in Neuengland und auf Long Island sowie in den Naherholungsgebieten von Toronto und Montréal –, hat sich eine leichte internationale Küche durchgesetzt mit kreativen Varianten aller Küchen dieser Welt. Unter derselben Voraussetzung konnten sich auch Lokale im Bistro-Stil verbreiten.

Wo findet man Restaurants?

Mit Ausnahme von Fußgängerzonen in touristisch geprägten Städtchen, Altstadtbereichen und bestimmten Großstadtvierteln ist ein geeignetes Restaurant nicht so einfach beim – in Amerika ohnehin selten angezeigten – abendlichen Ortsbummel zu entdecken. Full Service-Restaurants (mit Alkohollizenz) findet man ebenso wie die Fast Food-Konkurrenz an den Hauptverkehrsstraßen zwischen Einkaufszentren und Tankstellen. Die in Informationsbüros vorrätigen Werbebroschüren enthalten immer Hinweise zur lokalen Gastronomie und übertreiben gerne mit schönen Fotos und Texten Ambiente und Qualität der Speisen.

Terrassen

Im Nordosten gibt es mehr Möglichkeiten, bei gutem Wetter draußen zu essen als in den meisten anderen Regionen Nordamerikas. So findet man etwa in Boston, Québec City, Montréal, Toronto und New York City viele Terrassenlokale.

Auch in den kleinen und großen Seebädern an der Atlantikküste (Long Island, Cape Cod, Maine – weniger in Canada) fehlt es nicht an Restaurants mit Outer Decks.


Preisniveau

Gemessen an dem, was hinsichtlich Ausstattung, Ambiente der Lokale und Küchenqualität im allgemeinen geboten wird, sind amerikanische Speiserestaurants beim nun wieder etwas niedrigeren Dollarkurs ein teures Vergnügen. Gutes Essen bei ebensolchem Service in angenehmer Umgebung muss immer hoch bezahlt werden. Aber mittags und abends gelten häufig unterschiedliche Karten: Als Lunch serviert sind dann alle Gerichte – oft deutlich – billiger als dasselbe zum Dinner.

Alkohol

Alkohol und Restaurants sind in Nordamerika ein Kapitel für sich. Wein- und Biertrinker achten bei der Wahl des Restaurants darauf, ob es licensed oder unlicensed ist.