Suche innerhalb von reisebuch.de


Well Road Trail © by Hans-R. Grundmann - RKH-Verlag
Well Road Trail

<< Vorherige Seite

Kurzinfos Outdoors

Permits

Der Besuch der beiden Units des Nationalparkes kostet $10 oder man legt den National Parks Pass vor. Für Mehrtageswanderungen braucht man ein backpacking permit, das gratis im Visitor Center erhältlich ist.

Wandern

Im Westteil des Saguaro National Park und im Tucson Mountain County Park gibt es zahlreiche Wege für abwechslungsreiche Halb- und Ganztageswanderungen. Einige führen auf Berge und Hügel mit spektakulärer Aussicht auf die umliegenden Bergketten, die Wüste und das Häusermeer von Tucson in der Ferne. Andere führen durch ausgedehnte und außergewöhnlich dichte Saguaro-Bestände.



Die beschriebenen Wanderungen beziehen sich auf den Westteil, der nicht nur typischer für die Sonora Desert ist, sondern die Saguaros sind dort auch größer und in einem wesentlich besseren Zustand als im Ostteil. Mehrtageswanderungen kommen andererseits nur in der Rincon Mountain Unit im Osten in Frage. Dort steht ein 206 km langes Wegenetz zur Verfügung, das bis auf den 2.641 m (8.666 ft) hohen Mica Mountain hinaufreicht.

Radfahren, Mountain Biking

Gemäß einer Studie gehört Tucson zu den 10 fahrradfreundlichsten Städten in Nordamerika. Sun Tran hat sogar einige Busse mit Fahrradträgern und ein paar Haltestellen mit Fahrradstandplätzen ausgerüstet. Innerhalb des Nationalparks gibt es nur begrenzte Möglichkeiten: des Cactus Forest Drive im Ostteil (8 Meilen, asphaltiert, Autoverkehr), der kurze Cactus Forest Trail im Ostteil (2.5 Meilen, Schotter) und der Bajada Loop Drive (6 Meilen, Schotter, Autoverkehr).
Im Tucson Mountain County Park, der an den Westteil des Nationalparks grenzt, darf dagegen das ganze Wegenetz (ca. 42 km) von Fahrradfahrern, Reitern und Wanderern benutzt werden. Mehrere Fahrradvermietungen befinden sich in Tucson: Der City of Tucson bicycling coordinator hat Karten und zusätzliche Infos.

Reiten

Genießen Sie die Wild West-Szenerie im Originalstil: auf dem Pferderücken im Western-Sattel Verschiedene Reitställe bieten geführte Ausritte ins Vorgebirge der Tucson Mountains, der Santa Catalina Foothills oder der Rincon Mountains. Nähere Infos beim Tucson Convention and Visitors Bureau.

Wintersport

Südarizona ist nicht gerade als Skidestination bekannt. Trotzdem: in manchen Jahren kann man im Mount Lemon Ski Valley in den Santa Catalina Mountains nördlich von Tucson alpin Ski fahren.



Besondere Tips

Relaxing

Wie wär’s mit einem Revolverduell? Vom Gilbert Ray Campground (Tucson Mountain County Park) ist es nicht weit nach Old Tucson, früher ein bekannter Drehort für Western, heute ein Amusementpark, in dem der Wilde Westen weiterlebt und mit Kameras und Colts um die Wette geschossen wird. Tel. (520) 883-0100. Relativ hoher Eintritt ($17). Auch ein Hauptspaß mit Kindern ($11 pro Nase), zumal viele Einrichtungen sehr kindgerecht gestaltet wurden.

Für Kids

Wenn nicht Old Tucson, dann oder zusätzlich mit den Kleinen ins Museum speziell für Kinder mit vielen Aktivitäten zum Mitmachen: Das Tucson Childrens Museum befindet sich im historischen Carnegie Building, 200 S Sixth Ave zwischen 12th und 13th St; Tel. (520) 792-9985.

Für Gourmets

Lassen Sie sich in einem der besten Restaurants von Tucson verwöhnen. Das Evangelos’ Scordato’s ist bekannt für feine italienische Küche der gehobenen Klasse. Die Getränkekarte reicht bis zu einem 150 Jahre alten Grand Marnier. Das Restaurant liegt am 4405 West Speedway, Tel. (520) 792-3055. Da aber in Tucson die mexikanische Küche näherliegt, wäre auch Geronimoz Restaurant & Bar eine gute Wahl, eine Mexiko-Kneipe mit großer Portionen, 800 E University Blvd, Tel. (520) 623-1711.

Literatur und Karten

• Tucson Hiking Guide, Betty Leavengood, Pruett Publishing Co..
• Arizona’s natural environment, Charles H. Lowe, The University of Arizona Press.
• A field guide to the plants of Arizona, Ann Orth Epple, Lew Ann Publishing Company.
• A birders’s guide to southeastern Arizona, Richard C. Taylor, American Birding Association, Inc..
• House in the Sun, A natural history of the Sonoran desert, George Olin, Southwest Parks and Monument Association.
• Arizona, The Land and the People,
Tom Miller, Editor, The University of Arizona Press.
• Arizona, A History, Thomas E. Sheridan, University of Arizona.
• Saguaro National Park, National Geographic Trails Illustrated Topo Map #237.