Suche innerhalb von reisebuch.de

Battery Park

Battery Park
Battery Park

Der Battery Park bildet die Südspitze Manhattans und ist heute ein herrlicher Ort voller Blumen und Skulpturen.

Ideal für die gestressten Broker, um zu flanieren, auszuruhen und natürlich zu joggen. Wie fast alles in New York hatte auch der Park und das in ihm stehende Castle Clinton eine bewegte Geschichte. Zwischen 1807-1811 aus Furcht vor den Engländern gebaut, fristete das nach einem New Yorker Bürgermeister benannte Castle mangels Kampfhandlung ein recht nutzloses Dasein. Noch nie wurde aus seinen Mauern ein Schuss abgegeben. Schließlich wurde es mit einem Dach versehen zu einem riesigen Amüsierbetrieb für 6000 Menschen. Konzerte und Opernaufführungen wurden für wenig Geld angeboten.

Mit der Pleite des Unternehmens 1855 war auch der Spaß vorbei. Castle Clinton wurde zum Main Emigrant Landing Depot und damit zur Prüfstation für viele Millionen Einwanderer. Nachdem Ellis Island diesen Job übernommen hatte, war es als New York Aquarium ein Zuschauermagnet. Aber die Fische zogen bald nach Coney Island, und so schien das Schicksal der nun wieder nutzlosen Wehranlage besiegelt. Zum Glück wurde es, auch eine New Yorker Alltagsgeschichte, in letzter Minute vor dem Abriss gerettet. Seit 1946 ist das ehemals Manhattan vorgelagerte, aber durch Landgewinn immer weiter in den Park gewanderte Castle Clinton ein Nationalmonument, in dem man eine Ausstellung besuchen und die Karten für die Fähre zu Lady Liberty und Ellis Island kaufen kann. Am Hudson Richtung Norden schließt sich die Battery Park City an. Dieses Land wurde durch den Aushub das World Trade Centers gewonnen. In den schicken Apartment-Häusern wohnen zumeist gut betuchte Börsianer. An der Uferpromenade lässt es sich bequem bis zum World Financial Center spazieren.



Susan... verzweifelt gesucht
Susan... verzweifelt gesucht

Filme - Battery Park

  • 1985 Susan… verzweifelt gesucht

R: Susan Seidelman, D: Madonna, Rosanna Arquette, Aidan Quinn

Rosanna Arquette ist eine reiche, gelangweilte Hausfrau. Einige Zeit schon verfolgt sie die Verabredungsinserate zwischen Madonna und ihrem Freund. Als eine Zeitungsanzeige ein Treffen im Battery Park ankündigt, kann Rosanna nicht widerstehen und geht ebenfalls dort hin, um beide zu beobachten.

  • 1991 Herr der Gezeiten

R/D: Barbra Streisand, D: Nick Nolte, Jason Gould

Nick Nolte reist nach New York, um seiner Schwester nach einem Selbstmordversuch beizustehen. Rat suchend nimmt er Kontakt zu ihrer Psychoanalytikerin Barbra Streisand auf, lernt sie kennen und schnell auch lieben. Doch er muss auch an Frau und Kinder daheim denken. Von einem Münztelefon auf der Promenade ruft Nick seine Familie in Texas an.

  • 1997 Men in Black

R: Barry Sonnenfeld, D: Tommy Lee Jones, Will Smith

Nachdem Will Smith die ersten Außerirdischen mit eigenen Augen gesehen hat, stellt ihn Tommy Lee Jones vor die Wahl, alles zu vergessen oder aber sein bisheriges Leben aufzugeben und ein Man in Black zu werden – während sie zusammen auf einer Bank vor dem Castle Clinton sitzen. Die Nacht, die Will als Bedenkzeit eingeräumt wird, verbringt er auf dieser Bank.

  • 2000 15 Minuten Ruhm

R: John Herzfeld, D: Robert De Niro, Edward Burns, Karel Roden, Oleg Taktarov

Gerade nach Amerika gekommen, zieht der Exil-Tscheche Karel mit dem Russen Oleg folternd und mordend durch die Stadt. Sie dokumentieren ihre Bluttaten auf Video und kommen schnell mit einer TV-Station ins Geschäft. Als die Bilder von der bestialischen Hinrichtung des Polizeichefs Robert De Niro im Fernsehen laufen, reagieren die New Yorker panisch. Karel wird zwar gefasst, aber für unzurechnungsfähig erklärt. Ein Schiff soll ihn vom Battery Park aus in die Psychiatrie bringen. Mitten im Medienrummel taucht der Russe Oleg auf. Eine wilde Schießerei beginnt. Beide Bösewichte sterben, aber Oleg, der Hobby-Filmer, schafft es als letzten Akt, sein eigenes Ableben zu dokumentieren.

  • 2006 Inside Man

    R: Spike Lee, D: Denzel Washington, Clive Owen, Jodie Foster, Christopher Plummer

    Der mit einer schmutzigen Vergangenheit belastete Bankbesitzer Christopher Plummer verhandelt durch den Park spazierend mit der cleveren Jodie Foster. Sie soll ihm den kompromittierenden Inhalt seines Bankschließfachs besorgen. Da in der Bank gerade ein Überfall mit Geiselnahme stattfindet, ein schwieriges Unterfangen.


  • 2006 World Trade Center

    R: Oliver Stone, D: Nicolas Cage, Maggie Gyllenhaal, Mario Bello, Michael Pena

    Am Morgen des 11. September fährt die Fähre in einen sonnigen Tag. Ein Passagier genießt das glitzernde Panorama der Skyline von Manhattan.