Suche innerhalb von reisebuch.de

Sheridan Square



Christopher Street/Seventh Avenue

Wie ein siebenzackiger Stern, so viele Straßen treffen sich hier, liegt der nach General Sheridan benannte Platz mitten in Greenwich Village. Für alle Homosexuellen ist er der Ausgangspunkt ihrer Befreiungsbewegung. In der Christopher Street 51 lag die Bar, in der Schwule während einer Razzia am 28. Juni 1969 der Polizei das erste Mal die Stirn boten.



Filme – Sheridan Square

  • 1995 Jeffrey

R: Christopher Ashley, D: Steven Weber, Patrick Stewart, Sigourney Weaver

Steven Weber hat sich mit zweien seiner schwulen Freunde verabredet. Die haben sich die Guardian Angels zum Vorbild genommen und sich unifarben als Pink Panther Patrol verkleidet. Der Vorsatz, in Bedrängnis geratenen Liebesgenossen zu helfen, scheitert, als im Park ihr Handy klingelt und sie erfahren, dass der riesige Bodybuilder aus dem Fitnessstudio am Washington Square in Shorts gesichtet wurde. Erregt eilen sie zum Ort des Geschehens.

  • 2003 Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen

R: Donald Petrie, D: Kate Hudson, Matthew McConaughey

Matthew McConaughey plaudert am Sheridan Square mit seinem Kollegen über den gestrigen, niederschmetternden Kinoabend. Ein Riese, der sich durch seine Kuschelorgie mit Kate gestört fühlte, hatte ihn im Foyer brutal niedergeschlagen. Sich dafür an Kates Brust erholen zu können war allerdings mehr als ein Trost.